Sonntag, 29. März 2020 23:05 Uhr

100 Filme für einsame Corona-Abende (1)

Foto: Sam Wordley/Shutterstock

Die Corona-Krise trifft bereits 3 Milliarden Menschen auf der Welt mittelbar und unmittelbar durch Kontakt- und Ausgangssperren hart und so haben wir uns in der Redaktion gefragt, wie ein Abend der Alternativlosigkeiten vor dem Bildschirm aussehen könnte. Unser Team hat seine 100 Lieblings-Filmtitel zusammengetragen. Hier sind unsere buntgemischten „Top 100“ der Filme in Zeiten der Corona-Krise. Die Reihenfolge ist keine Rang-Liste!

1. Quarantäne 2: Terminal (2011)

„Quarantäne 2: Terminal“ ist der Nachfolger des Erfolgs-Horror-Schockers „Quarantäne“ (2008). Das Drama beginnt damit, dass ein Fluggast außer Rand und Band gerät. Als der korpulente, schwer zu bändigende Mann auch noch eine Stewardess beißt, glauben die anderen Passagiere trotzdem, sie kämen mit dem Schrecken davon. Nach der Notlandung wird die Lage aber nicht besser.

2. Der Teufel trägt Prada (2006)

Der Nabel der Modewelt hat einen Namen: Miranda Priestly (Meryl Streep) ist die Nr 1. Sie ist die Herausgeberin einer Zeitschrift, ach was, des Zentralorgans aller Modebewussten und sie ist ein bisschen schwierig. Das sagt man über Frauen, die wissen was sie wollen und ihren Job ernst nehmen und mächtig genug sind, ihre Marotten zu pflegen. Ihre Assistentinnen Andrea (Anne Hathaway) und Emily (Emily Blunt) sind ihr auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Mit dabei im Mode-Zirkus ist auch Stanley Tucci als gute Fee.

3. Dangerous Minds – Wilde Gedanken (1995)

Sozial-Drama-Alarm! Michelle Pfeiffer spielt eine Ex-Marine-Soldatin, die Lehrerin in einem Problembezirk von Palo Alto, Kalifornien, wird. Noch bekannter als der Film wurde der Titelsong ‚Gangsta’s Paradies‘ von Coolio.

4. White House Down (2013)

„White House Down“ ist ein Roland-Emmerich-Film. Unser Schwabe in Hollywood schickt Channing Tatum auf Besichtigungstour durchs Weiße Haus und weil das erst einmal langweilig klingt, bekommt er eine kleine Tochter an die Hand und einen Haufen böse Jungs, welche die Touristen als Geiseln nehmen. Alle, bis auf einen, denn Channing Tatum ist selbstredend kein normaler Touri.

5. Rec (2007)

Horrorfilm aus Spanien. Die Lokal-Reporterin Angela (Manuela Velasco) und ihr Kameramann begleiten ein Feuerwehrteam eine Nacht für einen Beitrag zum Thema „Während wir schlafen“. Das Team rückt aus zu einem Einsatz in einem Hochhaus. Man ahnt es schon, geschlafen wird in dem Horrorhaus definitiv nicht. Es muss unter Quarantäne gestellt werden…

6. True Romance (1993)

In „True Romance“ gehen Christian Slater und Patricia Arquette als zwei Turteltäubchen auf eine sehr brutale Spritztour Tony Scott (der verstorbene Bruder von Regie-Ass Ridley Scott) führte Regie und Quentin Tarantino lieferte sein allererstes Drehbuch. Tarantinos Handschrift ist in „True Romance“ schon deutlich zu erkennen. Die Zutatenliste ist kurz und prägnant: sehr gute Schauspieler, ein Drogendeal, der schiefgeht, witzige Dialoge und ein klitzekleiner Hang zu Schmerz und Gewaltszenen. Mit Gary Oldman, Brad Pitt, Val Kilmer u.a.

7. City of God (2003)

Aus dem Höllenkarussell voll mit Armut, Drogen und Tod kann in Rio de Janeiro niemand abspringen. Es sind die dominierenden Themen, an denen sich Banden mit Kriegen abarbeiten. Sämtliche Film-Charaktere wurden ausschließlich mit Darstellern besetzt, welche selbst aus den Elendsvierteln stammen. „City of God“ ist brutal, schmutzig – und preisgekrönt.

8. Kalifornia (1993)

Brad Pitt im Zottel-Look und Juliette Lewis als unterbelichtetes Dummchen sind ein sehr schräges Paar. Sie morden sich durch Kalifornien; Brad Pitt als Early kann einfach nicht anders – es ist seine Art, Konflikte zu lösen. Auch Akte-X-Star David Duchowny kommt ihnen in die Quere und hat das Nachsehen. Ein gut abgehangener Film aus den frühen 90ern – absolut sehenswert.

9. Überleben! (1993)

Unser Redaktionsleiter ist ein großer Fan von Filmen aus den 90ern. Hier kommt sein nächster Favorit für einen langen Abend, den man corona-bedingt zu Hause verbringen darf: „Überleben!“ Jawoll, mit Ausrufezeichen. Ein Flieger stürzt in den Anden ab. An Bord ist eine komplette Rugby-Mannschaft aus Uruguay. Alles nach einer wahren Geschichte! Noch Fragen zum Inhalt?

10. Project X (2012)

„Project X“ ist eine Highschool-Komödie. Drei Schüler, die eher zu den Mauerblümchen gehören, planen eine Party, die den Durchbruch in Sachen Beliebtheit bringen soll. Die Angst, dass keiner zu der Loser-Party kommt, ist unbegründet. Es kommen mehr als 2000 und natürlich läuft alles, aber auch auch wirklich alles, aus dem Ruder. Vermutluch feiern wir genau so, wenn die Pandemie hinter uns liegt …

Hier geht es übrigens zu unseren “ Top 10 der Seuchen-, Endzeit- und Weltuntergangsfilme

Das könnte Euch auch interessieren