17.12.2019 07:14 Uhr

Adam Sandler mit „Uncut Gems“ auf den Weg zum Oscar?

imago images / ZUMA Press

Adam Sandlers Frau gab ihm die „Kraft und den Mut“, die Rolle eines Spielsüchtigen in ‚Uncut Gems‘ zu übernehmen. Der 53-Jährige porträtiert den Juwelier Howard Ratner im kommenden Krimi und hat zugegeben, dass er „Angst“ hatte, die Rolle zu übernehmen. Nachvollziehbar, ist Sandlers Terrain doch vorwiegend das der ulkigen Komödien.

Allerdings hat ihn seine Frau Jackie überredet, sich dieser Herausforderung zu stellen und die Rolle zu übernehmen. In der ‚The Ellen DeGeneres Show‘ erzählte Adam Sandler von seinen Zweifeln und zollt seiner Frau Tribut: „Ich hatte Angst, [den Film] zu machen, und dann bat ich Jackie, ihn zu lesen. Wir machen das zusammen und sie gibt mir Kraft und Mut, mich auf dieses Zeug einzulassen.”

„Und der Gewinner ist…“

Seine Performance in dem Krimi wird derzeit von Kritikern gefeiert – sogar die Aussicht auf einen Academy Award ist nicht ganz außen vor zu lassen. Er gab jedoch zu, dass es bei Preisverleihungszeremonien unangenehm werden kann, wenn er für denselben Preis wie ein anderer Adam ins Rennen geht. So etwas Adam Driver für das Drama ‚Marriage Story‘ und eben Adam Sandler für ‚Uncut Gems‘.

Er erinnerte sich an die Ereignisse bei den Gotham Awards Anfang des Monats und sagte: „Ich habe gehört, ‚Und der Gewinner ist‘ und ich habe mich nicht bewegt, ich wollte nicht darauf hereinfallen, und dann habe ich gehört, ‚Driver‘ und dachte nur, ‚Gut gemacht!'“