Montag, 9. Oktober 2017 11:50 Uhr

Anton Yelchin – Tod mit 27: Jetzt wurde diese Statue enthüllt

Nach einem verhängnisvollen Unfall im Letzten Jahr gedachten zahlreiche Stars in Los Angeles ihrem gestorbenen Kollegen Anton Yelchin.

Anton Yelchin - Tod mit 27: Jetzt wurde diese Statue enthüllt

Foto: Guillermo Proano/WENN.com

Familienangehörige und Freunde haben am gestrigen Sonntag in Los Angeles mit einer emotionalen Feier an den viel zu jung verstorbenen Schauspieler Anton Yelchin („Star Trek“) erinnert. Yelchin war am 19. Juni 2016 bei einem tragischen Unfall von seinem eigenen Auto an eine Mauer gepresst worden. Er wurde nur 27 Jahre alt.

An der Zeremonie nahmen nach übereinstimmenden US-Medienberichten auch zahlreiche Kollegen von Yelchin teil, darunter Jennifer Lawrence, Zoe Saldana, Simon Pegg und der Regisseur J.J. Abrams. Im Anschluss wurde eine bronzene Statue des Schauspielers enthüllt.

Ein außergewöhnlicher Freund

In einer Ansprache beschrieb Avatar-Star Zoe Saldana ihren ehemaligen „Star Trek“-Kollegen als „außergewöhnlichen Freund“, wie das US-Portal „People.com“ berichtete. Man werde die Erinnerung an all die Liebe und Freude, die er den Menschen gegeben habe, hochhalten, sagte sie. Yelchins Mutter Irina erklärte demnach, ihr Sohn sei ein großartiger Mensch gewesen und erinnerte an die Stiftung für junge Künstler, die in Yelchins Namen geschaffen wurde. Man wolle sein Vermächtnis noch lange bewahren.

Anton Yelchin: 10 Meilensteine seiner Karriere

Emergency Room (2000, Gastauftritte)
Im Netz der Spinne (2001)
Alpha Dog – Tödliche Frendschaften (2006)
Criminal Minds (2006, Gastauftritte)
Star Trek (2009)
Terminator: Die Erlösung (2009)
Only Lovers Left Alive (2013)
Star Trek Into Darkness (2013)
Green Room (2015)
Star Trek Beyond (2016)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren