Dienstag, 22. Oktober 2019 15:20 Uhr

Arnold Schwarzenegger wollte nur reich und berühmt werden

Foto: imago images / PA Images

Arnold Schwarzenegger ist überzeugt davon, den Actionfilm revolutioniert zu haben. Der 72-jährige Schauspieler, der vor seiner Hollywoodkarriere als Bodybuilder aktiv war, bleibt Kinozuschauern in so einigen legendären Rollen im Gedächtnis. Arnie selbst ist ebenso überzeugt davon, dass er die Ansprüche an heutige Blockbuster-Stars ganz schön hochgeschraubt hat.

Der britischen ‚Sun‘ erklärte er: „Die Zuschauer – die Fans – wollen einen Actionhelden, der aussieht wie einer. Jeder muss Muskeln haben. Jeder braucht Deltamuskeln, Bauchmuskeln und ein Sixpack, muss sich auf eine bestimmte Weise bewegen und glaubwürdig sein. Die Tage der 1950er, als die Jungs noch dünn waren und den Actionhelden spielten, die sind vorbei. Was wir in den 80ern mit unseren Muskeln kreierten, das ist heute ein Muss.”

Er wollte der Beste sein

Arnold Schwarzenegger gibt offen zu, dass die Motivation hinter seiner Filmkarriere der Wunsch war, reich und berühmt zu werden. Die ‚Terminator‘-Reihe stellte dabei den Durchbruch für den gebürtigen Österreicher dar.

„‚Terminator‘ wurde einer der zehn besten Filme des ‚Time Magazine‘ aus diesem Jahr. Es war unglaublich, insbesondere weil es sich wie ein billiger B-Movie anfühlte“, erinnert sich Arnie im Interview, „ich konnte also wirklich mein Ziel verfolgen, der bestbezahlte Entertainer der Welt zu werden.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren