Sonntag, 26. Januar 2020 07:52 Uhr

„Bambi“ kommt als Live-Action-Verfilmung

Foto: Imago Images / Zuma Press

In den letzten Jahren bekamen viele Disney-Animationsfilm-Klassiker eine Live-Action-Verfilmung, zuletzt „König der Löwen“. Das Disney-Studio gab am Freitag bekannt, dass der Zeichentrick-Klassiker „Bambi“ von 1942 ebenfalls eine Real-Verfilmung bekommt. Angeblich stehen Top-Talente hinter dem Projekt.

"Bambi" kommt als Live-Action-Verfilmung

Foto: Imago Images / Zuma Press

Themen Verlust und Jagdmoral

Die Köpfe hinter „Captain Marvel“ und der Netflix-Serie „Sierra Burgess Is A Loser“ arbeiten am Drehbuch mit, berichtete der „Hollywood Reporter“. Der Film wird von Depth of Field produziert, der Firma der Brüder Chris und Paul Weitz („American Pie“).

Die Zuschauer können sich ebenso darauf verlassen, dass das Rehkitz-Schicksals im bekannten fotorealistischen CGI verfilmt wird, wie man es schon aus „The Jungle Book“ (2016) und „Der König der Löwen“ (2019) kennt.

Der Film soll Themen wie den Umgang mit Verlusten und die Infragestellung der Jagdmoral behandeln. Der Tod von Bambis Mutter in lebensechtem CGI – das klingt für die Fans sicherlich beunruhigend, hat aber wohl keine abschreckende Wirkung. Wer die Stars des Franchise sind ist allerings noch nicht bekannt.

Das könnte Euch auch interessieren