Bekommt „The Tomorrow War“ mit Chris Pratt eine Fortsetzung?

Bekommt "The Tomorrow War" mit Chris Pratt eine Fortsetzung?
Bekommt "The Tomorrow War" mit Chris Pratt eine Fortsetzung?

IMAGO / ZUMA Press

04.07.2021 22:00 Uhr

Will Amazon aus dem epischen Zeitreise-SciFi-Abenteuer "The Tomorrow War" mit Chris Pratt vielleicht sogar ein ganzes Franchise machen?

Chris Pratts (42) neuer Film „The Tomorrow War“ ist aktuell DER Blockbuster auf Amazon Prime Video. Viele fragen sich jetzt schon, ob der Film einen zweiten Teil bekommen wird.

Regisseur Chris McKay (53) verriet, wie er zu einem möglichen Sequel steht.

Bei Amazon wegen Corona

Zu Beginn lief es richtig ungünstig für den Regisseur. Denn der epische Zeitreisefilm sollte ursprünglich 2020 in die Kinos kommen, doch Corona machte ihm einen gewaltigen Strich durch die Rechnung.

Glücklicherweise verkaufte Paramount Pictures den Film während der Pandemie dann an Amazon – angeblich für die unglaublich Summe von 200 Millionen Dollar.

Die Rechte und damit die Entscheidung für oder gegen ein Sequel liegen damit nun bei der Streaming-Plattform.

Chris McKay hofft auf Fortsetzung

Im Interview mit „MovieWebb“ sagte der Filmemacher zu der Option:

„Ich hoffe, dass Amazon eine Fortsetzung zu diesem Film machen will. Es würde unendlich viel Spaß machen. Ich denke, das Material bietet eine Menge Potenzial dazu: die Zeitreise-Perspektive als auch die Weltaufbau-Perspektive von den White Spikes. Wir hätten also viele Dinge, mit denen wir arbeiten und herumspielen könnten.“

Bekommt "The Tomorrow War" mit Chris Pratt eine Fortsetzung?

IMAGO / UPI Photo

Oder sogar ein ganzes Franchise

Chris McKay träumt gleich von einem ganzen „The Tomorrow War“-Franchise. Er fuhr fort:

„Mir schwebt das vor, was sie mit ´The Purge´ gemacht haben. Sie haben mit einem wirklich interessanten Konzept begonnen. Der nächste Film und der übernächste Film griffen die Idee auf und reizten sie immer weiter aus. Für mich hat die ´The Tomorrow War´- Welt noch viel mehr zu bieten in Sachen Design und von den Sachen, die wir entworfen haben und so weiter. Also hoffe ich, dass das etwas ist, was sie bei Amazon mit uns machen wollen.“

Gemischte Resonanz bei den Zuschauern

Der Regisseur hat offensichtlich Lust auf eine weitere Zusammenarbeit mit der Streaming-Plattform. Jetzt wird sich zeigen, ob das Interesse beiderseitig ist.

Amazon wird das Millionen-Investment sicherlich abhängig von der Resonanz der Zuschauer auf den Blockbuster machen. Die gaben bisher ein eher gemischtes Feedback zu „The Tomorrow War“. Allgemein wird der Film für seine Optik gelobt, aber zugleich für Logikfehler in der Handlung kritisiert.