Mittwoch, 8. Mai 2019 14:53 Uhr

Ben Stiller dreht Film über seine berühmten Eltern

Bern Stiller mit seiner Frau Christine Taylor, den Eltern Jerry & Anne Meara und der älteren Schwester Amy Stiller (ganz rechts). Foto: WENN

Ben Stiller will eine Dokumentation über seine Eltern drehen. Der Hollywood-Schauspieler ist der Sohn der berühmten Comedians Jerry Stiller und Anne Meara und war so bereits von klein auf mit dem Genre vertraut. Nun hat der ‚Nachts im Museum‘-Darsteller Pläne verraten, wonach er das bewegte Leben seiner Eltern verfilmen will.

Bern Stiller 2012 mit seiner (Ex-) Frau Christine Taylor, den Eltern Jerry & Anne Meara und der älteren Schwester Amy Stiller (ganz rechts). Foto: WENN

Das Paar feierte in den 1960er-Jahren als Komiker-Duo ‚Stiller und Meara‘ große Erfolge. „Ich trage gerade alle Videoaufnahmen meiner Eltern zusammen, um zu versuchen, eine Art Dokumentation daraus zu machen“, berichtet Ben laut der Kolumne ‚Page Six‘. Er sei von der großen Fülle an Material jedoch ziemlich überwältigt: „Es ist verrückt, alles anzusehen. Es gibt so viel Zeug.“

Das Wohnzimmer war das Büro

Wie der 53-Jährige weiter ausplaudert, bereiteten sich Jerry und Anne stets zuhause auf ihre Auftritte vor. Oft wären sich er und seine Schwester Amy gar nicht sicher gewesen, ob ihre Eltern tatsächlich stritten oder nur schauspielerten. „Unser Wohnzimmer war ihr Büro… Ich hörte ihnen zu, wie sie gewissermaßen arbeiteten und improvisierten. Und manchmal stritten. Wir wussten nicht, ob der Streit ein Sketch oder real war“, schildert der Star.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren