Besetzung für „Indiana Jones 5“ wächst weiter an

Schauspieler Harrison Ford, hier bei einer Filmpremiere 2020, steht in diesem Sommer für  die «Indiana Jones»-Fortsetzung vor der Kamera.
Schauspieler Harrison Ford, hier bei einer Filmpremiere 2020, steht in diesem Sommer für die «Indiana Jones»-Fortsetzung vor der Kamera.

Richard Shotwell/Invision/AP/dpa

15.05.2021 01:19 Uhr

Wenn Schauspieler Harrison Ford in „Indiana Jones“ wieder in seine Rolle als Archäologie-Professor schlüpft, bekommt er prominente Unterstützung. Eine freut sich besonders auf die neuen Abenteuer.

Hollywood-Star Harrison Ford (78) erhält für die lange geplanten „Indiana Jones“-Fortsetzung weitere Unterstützung.

Neben Mads Mikkelsen (55, „Der Rausch“) und Phoebe Waller-Bridge (35, Fleabag“) stoßen nun auch die US-Schauspieler Boyd Holbrook (39, „Gone Girl“, „Narcos“) und Shaunette Renée Wilson (31, „Black Panther“) zu der Besetzung des Abenteuerfilms, wie die Branchenportale „Hollywood Reporter“ und „Deadline.com“ am Freitag berichteten. 

„Schnallt euch an!“, schrieb Wilson auf Twitter. Sie sei total aufgeregt, freute sich die Schauspielerin über die neue Rolle. Die Regie übernimmt James Mangold („Walk the Line“), der Holbrook zuvor für „Logan – The Wolverine“ vor die Kamera holte.

Ford tritt in „Indiana Jones 5“ erneut in seiner ikonischen Rolle als Archäologie-Professor Henry Walton Jones auf. Über den Inhalt und die anderen Figuren ist noch nichts bekannt. Steven Spielberg, der die ersten vier „Indy“-Abenteuer von 1981 bis 2008 inszenierte, ist nun als Produzent an Bord. In diesem Sommer soll gedreht werden, für einen Kinostart im Juli 2022.