09.03.2020 20:44 Uhr

„Black Widow“: So viel Frauenpower steckt im neuen Trailer

©Marvel Studios 2020

Der Marvel-Streifen „Black Widow“ startet zwar erst Ende April in den deutschen Kinos, doch für ungeduldige Fans gibt es gute Nachrichten, denn der neue Trailer ist da.

Dieser verspricht nicht nur eine Menge Frauenpower, sondern auch Action und Spannung am laufenden Band. In der Hauptrolle ist dabei keine geringere als Scarlett Johansson zu sehen.

"Black Widow": So viel Frauenpower steckt im neuen Trailer

©Marvel Studios 2020

Damit überzeugt der Film

In „Avengers: Endgame“ trug Natasha Romanoff aka Black Widow (Scarlett Johansson) ihren letzten spektakulären Kampf aus. Ihr kompromiss- und selbstloser Einsatz für die Avengers, mit denen sie sieben Mal Seite an Seite stand, verschlug der Fangemeinde den Atem – und hinterließ viele offene Fragen. In Black Widow muss sich die russische Top-Spionin nun ihrer dunklen Vergangenheit stellen.

Regisseurin Cate Shortland inszeniert mit dem Streifen einen knallharten Spionage-Thriller, der mit grandiosen Stunteinlagen, aufsehenerregender Action, trockenem Humor und einer herausragenden Besetzung besticht und der Marvels weiblicher Kultfigur Black Widow die Bühne gibt, die sie verdient.

Die hier sind ebenfalls dabei

Im atemberaubenden Auftakt der 4. Phase treten zudem Florence Pugh („Little Women“, „Midsommar“) als Yelena Belova und Rachel Weisz („The Favorite“) als Melina Vostokoff an die Seite von Natasha Romanoff. Die unkonventionelle Familienzusammenkunft komplettiert David Harbour („Stranger Things“) als Alexei Shostakov aka Red Guardian.

Darüber hinaus kehrt William Hurt („Avengers: Endgame“) als Thaddeus „Thunderbolt“ Ross zurück. Regisseurin Cate Shortland, die nicht nur mit „Berlin Syndrom“ 2017 auf der Berlinale für große Aufmerksamkeit sorgte, sondern zuvor schon mit der deutsch-australischen Produktion „Lore“ von Kritikern und Publikum gefeiert wurde, liefert mit Black Widow ihr fulminantes Marvel-Debüt. Der Film läuft ab dem 30. April in den deutschen Kinos.