Comic-VerfilmungBlake Lively nimmt neue Karriere in Angriff

Blake Lively wird Regisseurin
Blake Lively wird Regisseurin

IMAGO / MediaPunch

Redaktion KuTRedaktion KuT | 30.04.2022, 09:29 Uhr

Blake Lively geht unter die Regisseure. Die Schauspielerin bringt aber nicht etwa eine romantische Komödie über eine Fashionista in die Kinos, sondern eine Comic-Heldin, die durch die Zeit reist.

Blake Lively tut dasselbe für ihren Ehemann Ryan Reynolds. Die beliebte Schauspielerin geht unter die Kinoregisseure. Und es gibt eine weitere Parallele. Sie wird ein Comicbuch verfilmen.

Sie wird die Graphic Novel „Seconds“ auf die große Leinwand bringen.

Quelle: giphy.com

Comic-Heldin wird zum Filmstar

So wie Ryan Reynolds den Comic „Deadpool“ weltberühmt gemacht hat, wird Blake Lively die Heldin aus dem „Seconds“-Comic zum Star machen. Das Buch wurde 2014 veröffentlicht und erzählt die Geschichte der Protagonistin Katie Clay, Besitzerin und Köchin eines Restaurants.

Handlung: Eines Nachts verleiht ein mysteriöser Geist Katie die Fähigkeit, die Realität zu verändern, indem sie etwas, das sie verändern möchte, in ein Notizbuch schreibt, einen Pilz isst und einschläft. Als Katie beginnt, diese Fähigkeit zu missbrauchen, um ihre Fehler aus der Vergangenheit zu ändern, führt ihr Handeln dazu, dass sich das Gefüge von Zeit und Raum langsam auflöst.

Drehbuch von Edgar Wright

Das Drehbuch für „Seconds“ stammt aus der Feder von Edgar Wright. Der Drehbuchautor und Filmemacher gehört seit vielen Jahren zu den ganz Großen in Hollywood. Zu seinen bekanntesten Arbeiten als Regisseur gehören die Komödie „Shaun of the Dead“, der Actionthriller „Baby Driver“ und der Horrorfilm „Last Night in Soho“.

Sein Drehbuch verspricht, die richtige Mischung aus trockenem Humor und packender Action in die Verfilmung zu bringen.

Kino-Regiedebüt für Blake Lively

„Seconds“ wird das Kino-Regiedebüt von Blake Lively sein. Sie konnte bereits einige Erfahrungen als Regisseurin sammeln. Im vergangenen Jahr drehte sie das Musikvideo zu „I Bet You Think About Me“, einem Song aus Taylor Swifts Album „Red (Taylor’s Version)“. Das Hochzeitsvideo, in dem Miles Teller und seine Frau Keleigh Sperry Teller mitwirkten, brachte ihr zwei Nominierungen bei den American Country Music Awards ein.

Die große Frage ist nun natürlich: Wird Blake Lively es ihrem Mann gleichtun und ebenfalls in ihrem eigenen Film mitspielen? Wird sie sich zur Comic-Heldin machen und ein ganzes Franchise aufbauen? Es scheint wahrscheinlich. Denn, warum sollte sich die Schauspielerin diese Chance auf Erfolg, Geld und Selbstbestimmung entgehen lassen?