Ab 2023 im KinoBombenbauer „Oppenheimer“ von Starregisseur Chris Nolan: Explosiver Trailer

Tim GriemensTim Griemens | 29.07.2022, 21:00 Uhr
Cillian Murphy als Oppenheimer
Trailer zu Christopher Nolans Oppenheimer.

© Universal Studios. All Rights Reserved.

Der erste Trailer zu Christopher Nolans "Oppenheimer" zeigt uns, was uns für ein "kriegerisch-bombastisches" Spektakel erwartet. Kein Wunder, bei so einem hochkarätigen Cast.

Es ist ab jetzt nur noch eine Frage der Zeit, bis uns Christopher Nolan mit seinem neuen Film von Hocker haut. Der Star-Regisseur hat sich der Geschichte des Skandal-Physikers Robert Oppenheimer angenommen, der während des Zweiten Weltkriegs für die Leitung des fatalen Manhattan-Projekts verantwortlich war.

Der neue Trailer versprüht auf jeden Fall Funken – und verrät uns auf besondere Weise, wann der Film ins Kino kommt.

Oppenheimer als Zerstörer der Welten

Als Vorlage zu Nolans neuen Film „Oppenheimer“ dient die mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Biografie “American Prometheus: The Triumph and Tragedy of J. Robert Oppenheimer” von Kai Bird und Martin J. Sherwin. Eine Biografie, die es wert ist, erzählt zu werden – schließlich ist Oppenheimer als Vater der Atombombe bekannt.

Hier ist der erste Trailer:

Nicht zuletzt konnten seinetwegen die Einsätze gegen die japanischen Städte Hiroschima und Nagasaki durchgeführt werden, wo tausende Menschen wegen der Atombomben ihr Leben verloren. Oppenheimer hat der Welt also ein tödliches Vermächtnis hinterlassen, und genau damit beschäftigt sich Christopher Nolan in seinem neuen Film.

Und es wäre nicht Nolan, wenn er nicht auf eine Oscar-verdächtige Starbesetzung setzen würde. Zahlreiche Hollywood-Legenden werden diesen Film zu etwas ganz Besonderem machen. Unter anderem findet man hier Robert Downey Jr., Florence Pugh, Rami Malek und Matt Damon – genauso wie einen deutschen Schauspieler, mit dem man vielleicht nicht gerechnet hätte.

Auch Matthias Schweighöfer ist dabei

Denn auch Matthias Schweighöfer ist beim Film mit von der Partie. Die deutsche Kinolegende hat bereits in vielen international Produktion mitgespielt, nicht zuletzt in seiner eigenen Netflix-Serie Army of Thieves.

Welche Rolle er im Biopic-Spektakel von Christopher Nolan übernehmen wird, ist noch nicht bekannt – dennoch dürfen wir sicherlich Großes von dem Schauspieler erwarten.

Cillian Murphy in Christopher Nolans neuen Film Oppenheimer.
Cillian Murphy als Oppenheimer

© Universal Studios. All Rights Reserved.

Cillian Murphy: Christopher Nolans Liebling

Doch alle Augen werden auf jeden Fall auf der legendären Starbesetzung der Hauptrolle liegen. Die Rolle von Oppenheimer übernimmt der „Peaky Blinders“-Star Cillian Murphy, der bereits bei vielen von Nolans Produktionen mitgewirkt hat. Bereits in „Inception“ (2010) und in „Dunkirk“ (2017) war Murphy zu sehen, Oppenheimer ist nun sein fünfter Nolan-Film. Der 46-Jährige hat bereits in der Kindheit seine Liebe zum Schauspiel entdeckt, wollte jedoch zuerst lieber Rockmusiker werden.

Da das leider nicht ganz funktioniert hat, widmete er sich seiner Filmkarriere, wo ihm im Jahr 2002 mit seiner Rolle im Horrorfilm „28 Days Later“ der internationale Durchbruch gelang. Im Jahr 2005 hat er als Batman in Christopher Nolans Film „Batman Begins“ vorgesprochen.

Die Rolle ging jedoch letztendlich an seinen Konkurrenten Christian Bale, während Murphy die Rolle des Bösewichts Scarecrow zugesprochen wurde. Seitdem zählt er zu Christopher Nolans Lieblingsschauspielern und hat in den letzten Jahren vor allem in der Serie „Peaky Blinders“ glänzen können.

„Oppenheimer“: Trailer mit eingebautem Countdown

Mit der Hauptrolle als Oppenheimer im gleichnamigen Biopic bekommt Cillian Murphy erneut die Chance, sein Talent an der Seite von Christopher Nolan zu beweisen. Auch wenn man im Trailer nur einen kleinen Vorgeschmack auf den Film bekommt, sieht man bereits, dass uns großes erwartet.

Und eine besondere Sache dürfte den ganz Aufmerksamen bereits aufgefallen sein – der Trailer ist auf YouTube nämlich unter anderem als Live-Video zu finden, indem der Trailer in Endlosschleife abgespielt wird. Das hat tatsächlich einen Sinn – denn der Countdown, den man im Trailer sieht, zeigt an, wie viel Zeit noch bis zum Release des Films vergehen muss. Im Live-Video wird dieser Countdown immer wieder aktualisiert – etwas, das es sonst in noch keinem Trailer gab.

Zwar müssen wir uns noch einige Zeit gedulden, doch das Warten wird sich sicherlich lohnen. „Oppenheimer“ kommt leider erst am 20. Juli 2023 in die deutschen Kinos.