„Bridgerton“: Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page über ihre Beziehung

"Bridgeton": Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page über ihre Beziehung

LIAM DANIEL/NETFLIX © 2020

15.02.2021 23:15 Uhr

Phoebe Dynevor glaubt, dass die Dreharbeiten "sehr kompliziert" gewesen wären, wären sie und Regé-Jean Page auch fernab der Leinwand ein Liebespaar.

Die beiden „Bridgerton„-Co-Stars spielen ein Liebespaar mit vielen heißen Szenen in der Serie und da die Chemie zwischen den beiden Schauspielern auch privat stimmt, hat dies Spekulationen über eine echte Romanze angeheizt.

Jedoch bestand die 25-Jährige darauf, dass die Dinge zwischen ihnen immer „streng professionell“ waren.

"Bridgeton": Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page über ihre Beziehung

LIAM DANIEL/NETFLIX © 2020

Nur eine Arbeitsbeziehung

„Ich würde gerne sagen, dass da wirklich etwas zwischen uns war. Aber nein, es war immer strikt professionell. Es gab so viel Druck auf uns, es richtig zu machen, dass es nur um die Arbeit ging. Wir haben eine wirklich professionelle Arbeitsbeziehung. Ich bin sogar froh darüber. Es wäre sehr kompliziert, wenn da mehr wäre“, offenbart die Dynevor im Interview mit dem Magazin ‘You’.

Allerdings ist Phoebe „fasziniert“ von der Idee einer Beziehung am Set. „Ich höre immer davon, dass sich Leute in ihre Co-Stars verlieben. Das ist mir noch nicht passiert, aber ich bin fasziniert“, so der Serien-Star weiter. (Bang)

"Bridgeton": Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page über ihre Beziehung

LIAM DANIEL/NETFLIX © 2020