Montag, 17. Dezember 2018 20:44 Uhr

Brie Larson: Fast ein Jahr Training für „Captain Marvel“

Foto: Chuck Zlotnick/Marvel Studios 2019

Brie Larson trainierte für ihre Rolle in ‚Captain Marvel‘ ganze neun Monate lang. Die 29-jährige Schauspielerin trainierte fast ein ganzes Jahr, um in der Rolle der Superheldin glänzen zu können. Unter anderem widmete sie sich drei Monate lang zwei Stunden täglich nur dem Stunttraining.

Brie Larson: Fast ein Jahr Training für "Captain Marvel"

Foto: Chuck Zlotnick/Marvel Studios 2019

Dem Magazin ‚Collider‘ berichtete sie: „Ich absolvierte neun Monate lang nur Training, Training und drei Monate Stunttraining mit dem besten Stunt-Team, zwei Stunden jeden Tag, fünf Tage die Woche. Erst, als wir mit den Dreharbeiten begonnen und ich meine ganzen Seilsachen, Stunts und Räder und so Zeugs selbst schlug, sagten die Leute ‚Weißt du, keiner… jetzt sagen wir es dir; keiner macht das wirklich selbst.‘ Ich sagte ‚Hä?‘ Aber ich liebe es. Es macht die Dinge definitiv auf bestimmte Art komplizierter, weil ich mehr Nickerchen machen muss, als ich mache.“

Anders als die bisherigen Marvel-Filme

Captain Marvel‚ soll im März 2019 in die Kinos kommen und Produzent Nate Moore gab den Fans kürzlich bereits einen kleinen Vorgeschmack darauf, was sie von dem Film erwarten können, als er erklärte, es handele sich um keine typische Ursprungsgeschichte.

Stattdessen solle die übliche Standard-Struktur der Marvel-Filme umgangen werden, bei der der Zuschauer den Charakter kennenlernt, er ein Problem hat, am Ende des ersten Aktes eine Superkraft bekommt und am Ende des zweiten Aktes mehr über diese herausfindet, bevor er im dritten Akt gegen einen Antihelden oder Bösewicht kämpft, der ihm kräftemäßig ebenbürtig ist. Die Fans dürfen also durchaus gespannt sein…

Brie Larson: Fast ein Jahr Training für "Captain Marvel"

Foto: Chuck Zlotnick/Marvel Studios 2019

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren