22.06.2020 16:21 Uhr

Bryce Dallas Howard: „Wir flippten die ganze Zeit irgendwie aus!“

Bryce Dallas Howard ist begeistert vom "Jurassic World: Dominion"-Drehbuch. Die Schauspielerin wird ihre Rolle als Claire Dearing in dem Science-Fiction-Abenteuerfilm wieder aufgreifen und gibt zu, dass sie aufgeregt war, nachdem Regisseur Colin Trevorrow ihr erlaubt hatte, das Drehbuch mit ihrem Ehemann Seth Gabel zu lesen.

imago images / Future Image

In einem Interview mit „Collider“ schwärmte Bryce: „Das Drehbuch war fantastisch, es war so aufregend, es zu lesen – mein Mann durfte es auch lesen, Colin sagte: ‚Ja, du und Seth könnt es lesen‘, und wir flippten die ganze Zeit irgendwie aus. Das war so aufregend, weil wir alle so aufgeregt sind, wieder zusammen zu kommen.”

Über die Grenzen des Machbaren

Es wird erwartet, dass die Dreharbeiten zum Film – in dem auch Chris Pratt und die Original-„Jurassic Park„-Stars Laura Dern, Jeff Goldblum und Sam Neill zu sehen sein werden – im nächsten Monat wieder aufgenommen werden, nachdem die Aufnahmen wegen des Coronavirus-Ausbruchs gestoppt wurden.

Bryce enthüllte, dass die Filmbosse „über sich hinausgehen“, damit sich die Schauspieler und die Crew sicher fühlen. „Es hat eine Menge Kommunikation stattgefunden. Sie gehen über die Grenzen des Machbaren hinaus. Wir würden nie wieder an die Arbeit gehen, wenn wir uns nicht sicher fühlen würden.“ (Bang)