Montag, 21. Oktober 2019 20:15 Uhr

„Cats“ kommt ins Kino: Das hier ist der deutsche Trailer!

Rebel Wilson. Universal Pictures

Mit „Cats“ kommt am 25. Dezember 2019 Tom Hoopers Adaption von Andrew Lloyd Webbers gleichnamigen, bahnbrechenden Musical in die deutschen Kinos. „Cats“ gilt als das erfolgreichste Bühnenstück in der Geschichte des Broadways. Jetzt gibt es dazu den deutschen Trailer.

Neben einem Weltklasse-Ensemble an Tänzern soll uns die hochkarätige Besetzung um James Corden, Judi Dench, Jason Derulo, Idris Elba, Jennifer Hudson, Ian McKellen, Taylor Swift, Rebel Wilson und die englische Primaballerina Francesca Hayward in eine magische Welt der Katzen entführen. Regie führt Tom Hopper („The King’s Speech“ und „Les Misérables“).

"Cats" kommt ins Kino: Das hier ist der deutsche Trailer!

Judi Dench. Universal Pictures

Der Film verbindet Webbers unvergleichliche Musik mit einem aufregenden Produktionsdesign, einer neuen Maskeraden-Technologie und unterschiedlichen Tanzstilen „zu einem Musical-Ereignis einer ganz neuen Generation“, heißt es im Pressetext.

Unter der Leitung des vielfach preisgekrönten Choreografen Andy Blankenbuehler („Hamilton“, „In the Heights“) zeigt ein Weltklasse-Ensemble von Tänzern klassisches Ballett und zeitgenössischen Tanz, Hip- Hop und Jazz Dance, Streetdance und Stepptanz.

Kritik und Vorurteile

Ein erster Trailer hatte im Juli weltweit für Erstaunen gesorgt. Und das ist noch milde ausgedrückt. Häme und Spott machten sich breit. Viele fanden das CGI-Design grauenhaft und sehr altmodisch. So schrieb der ‚Stern‘: „Der neue ‚Cats‘-Trailer ist der Beweis, dass Musicals nicht verfilmt werden sollten“. Und ‚Der Spiegel‘ fragte: „Sollten Katzen Brüste haben?“

Ob es wirklich soooo schlimm ist werden wir ja sehen.

"Cats" kommt ins Kino: Das hier ist der deutsche Trailer!

Ian McKellen. Foto: Universal Pictures

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren