Mittwoch, 6. November 2019 16:27 Uhr

Channing Tatum geht unter die Regisseure

Foto: imago images / Future Image

Channing Tatum wird mit ‚Dog‘ sein Regiedebüt feiern. Der ‚Magic Mike‘-Star wird für den Film, in dem er außerdem die Hauptrolle spielt, zum ersten Mal im Regiestuhl sitzen. Die Komödie folgt der Geschichte eines ehemaligen Armee-Rangers und seines Hundes.

Channing Tatum wird das Projekt gemeinsam mit seinem Partner Reid Carolin managen. Der 39-Jährige spielt in dem Streifen den Ranger Briggs, der mit seiner treuen Hündin Lulu die Pazifikküste entlang reist, um noch rechtzeitig zur Beerdigung seines besten Freundes zu kommen. Auf dem Weg bringen sich die beiden beinahe gegenseitig um den Verstand und geraten in allerhand verschiedenen Schabernack.

Zusammenarbeit seit „Magic Mike“

Sie brechen außerdem eine kleine Handvoll Regeln auf ihrer Reise und entkommen nur knapp dem Tod durch aggressive Marihuana-Bauern. Am Ende bringen sie sich aber auch gegenseitig wichtige Lebenslektionen bei und geben einander die Chance auf ein neues Leben.

Tatum und Carolin schrieben das Drehbuch gemeinsam mit Brett Rodriguez und werden den Streifen gemeinsam mit ihrem Free Association Partner Peter Kiernan und mit Gregory Jacobs produzieren. Damit kommen einige Köpfe hinter den ‚Magic Mike‘-Filmen wieder zusammen. Carolin schrieb und produzierte den ersten Teil, während Jacobs beim zweiten Teil, ‚Magic Mike XXL‘, Regie führte.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren