Mittwoch, 14. März 2018 17:15 Uhr

Charlie Hunnam: Fluchtdrama „Papillon“ kommt im Juli

Charlie Hunnam (37) ist einer der Stars im Remake des Dramas „Papillon“. Die US-Firma Red Granite („Daddy’s Home“) hat sich der Neuverfilmung angenommen, mit der 1973 Dustin Hoffman und Steve McQueen Filmgeschichte schrieben.

Charlie Hunnam: Fluchtdrama "Papillon" kommt im Juli

Foto: TIFF/Constantin

Das berührende Gefangenendrama basiert auf der wahren Geschichte des Henri „Papillon“ Charrière und kommt hierzulande am 26. Juli 2018 in die Kinos, wie der Verleih jetzt mitteilte. In einer weiteren Hauptrolle spielt neben dem Briten Charlie Hunnam sein US-Kollege Rami Malek (36, „Mr. Robot“). Malek ist ja auch bald in dem Biopic über Queen-Frontmann Freddie Mercury zu sehen. Regie führte der Däne Michael Noer.

Charlie Hunnam: Fluchtdrama "Papillon" kommt im Juli

Foto: Constantin

In dem Drama geht es (sehr) kurz gefasst um die Deportation von etwa hundert Gefangenen aus Frankreich in die Strafkolonie Französisch-Guayana Anfang der 1930er Jahre. Nach einer zweijährigen Einzelhaft entschließt sich Henri Charrière („Papillon“ genannt) und Mithäftling Louis Dega zur Flucht…

Die Erstverfilmung gilt längst als Klassiker des Gefängnisdrama-Genres. Unser Tipp: Unbedingt das Original anschauen!

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren