Mittwoch, 6. Juni 2018 14:24 Uhr

Charlize Theron und Bette Midler im Remake von „Addams Family“

Charlize Theron ergattert die Rolle von Morticia in der neuen Animationsverfilmung von ‚The Addams Family‘. Nach Angaben von ‚Deadline‘ wird der ‚Mad Max: Fury Road‘-Star neben Chloe Grace Moretz, Bette Midler, Allison Janney, ‚Stranger Things‘-Star Finn Wolfhard und Comedian Nick Kroll vor der Kamera stehen.

Charlize Theron und Bette Midler im Remake von "Addams Family"

Foto: Apega/WENN.com

Oscar Isaac wird das Oberhaupt der Familie, Gomez Addams, verkörpern. Moretz und Wolfhard sind in den Rollen der Geschwister Wednesday und Pugsley zu sehen, während Midler der Großmutter ihre Stimme verleihen soll und Kroll Onkel Fester.

Oscar-Preisträgerin Allison Janney spielt Morticia Addams‘ Erzfeindin Margaux Needler. MGM hat bestätigt, dass die neueste Inkarnation des Comedy-Horror-Clans am 11. Oktober 2019 seinen Kinostart feiern soll. Das Drehbuch von Matt Lieberman handelt von der gespenstischen Familie, die mit der heimtückischen Reality-TV-Moderatorin Margaux Needler aneinandergerät. Gleichzeitig organisiert der Clan ein großes Familientreffen. Conrad Vernon und Greg Tiernan, die Regisseure von ‚Sausage Party‘, werden die Verfilmung über die beliebte Familie mitgestalten.

Remake mit Starbesetzung

In einem offiziellen Statement erklärte Vernon: „Greg und ich waren schon immer Fans der Addams Family. Als wir uns also daran machten, diesen Film zu drehen, waren wir begeistert, etwas Neues zu entwerfen. In diesem Sinne habe ich mir die brillanten Original-Cartoons von Charles Addams für den Film angesehen und beschlossen, die Geschichte zu erzählen, wie Gomez und Morticia sich treffen, ihr Haus finden und ihre Familie gründen. Dieser einzigartige Ansatz hat mich dazu bewogen, den Film zu inszenieren. Die Neuinterpretation erstreckt sich auch auf die Starbesetzung, die wir zusammengestellt haben und die ihre eigenen Ideen in unseren Film einbringen wird. Der Film richtet sich an die langjährigen Fans der Addams und will sie ebenfalls einer neuen Generation vorstellen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren