Sonntag, 13. Oktober 2019 11:42 Uhr

Chloë Grace Moretz: Mit Erkältung wurde ihr Addams-Family-Job richtig gut

Chloe Grace Moretz. Foto: Universal Pictures

Aus einem unglücklichen Vorfall entwickelte sich ein unerwarteter Bonus. Die nasale Stimme der Schauspielerin wurde zum Hit.
Chloë Grace Moretz‚ Darbietung in ‚Die Addams Family‘ wurde von einer Erkältung inspiriert.

Die Schauspielerin war erst wenig erfreut, als sie ausgerechnet zu Beginn der Synchron-Aufnahmen für den Animationsfilm, in dem sie als Teenagerin Wednesday zu hören ist, krank wurde. Letztendlich erwies es sich jedoch als unerwarteter Glücksgriff für die ganze Filmcrew. „In der ersten Sitzung war ich wirklich krank und nasal. Am Ende behielten wir das tatsächlich für den Rest des Films bei und es hat wirklich gut für den Charakter funktioniert“, schildert die hübsche Blondine. Sie habe ihr Bestes getan, um sich richtig in ihre Figur einzufühlen: „Ich wollte nicht, dass es sich so anhört, als würde Chloë Grace Moretz einfach Wörter sagen. Ich wollte, dass es wie Wednesday Addam klingt.“

Wednesday Addam. © 2019 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. All Rights Reserved.

Bei Animationsfilmen kann man schummeln

Im Interview mit ‚Collider‘ fügt die 22-Jährige hinzu, dass sie es sehr genossen habe, als Synchronsprecherin an einem Animationsfilm zu arbeiten. „Ich denke, du hast die Freiheit, die Geschichte zu verändern, wenn du Animationsfilme machst. Du kannst ein wenig schummeln, aber du musst nicht zurückkehren und alles neu drehen“, schildert sie. Ganz so einfach und unkompliziert war es dann jedoch doch nicht.

„Wir haben vor einem Monat immer noch Veränderungen am Film gemacht“, packt sie aus. Glücklicherweise bekamen die Produzenten dann doch noch alles rechtzeitig fertig. Schließlich läuft ‚Die Addams Family‘ bereits ab dem 24. Oktober in den Kinos.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren