Sonntag, 14. April 2019 15:51 Uhr

Chris Hemsworth will Thor und James Bond sein

Chris Hemsworth möchte weiterhin Thor bleiben, auch wenn er erst kürzlich offenbarte, auch gerne den Geheimagenten James Bond mimen zu wollen. Der 35-Jährige ist seit 2011 immer wieder in der Rolle des Halbgottes auf der Leinwand zu sehen. Demnächst wird er auch in ‚Avengers: Endgame‘ an der Seite der anderen ‚Marvel‘-Helden seinen Hammer schwingen.

Chris Hemsworth will Thor und James Bond sein

Foto: Sean Thorton/WENN.com

Fans weltweit können den Film kaum noch erwarten und fragen sich, welcher ihrer Lieblinge den Streifen überleben wird. Ohne ein Geheimnis zu lüften, erklärte er nun, dass er auch weiterhin gerne in die Rolle des blonden Mannes schlüpfen würde. Gegenüber Ellen DeGeneres offenbarte der Australier, dass er gar nicht wisse, ob Chris Hemsworth sein Charakter den nächsten Film überhaupt überlebt. Falls der nordische Halbgott die mit Spannung erwartete Schlacht mit Thanos übersteht, wäre er jedenfalls wieder mit an Bord.

Er will weitermachen

„Wer weiß, was auf uns alle wartet und für mich persönlich war es der größte Spaß, den ich jemals hatte“, so Chris in der Talkshow der 61-Jährigen und fügte hinzu: „Und ich würde liebend gern noch weitermachen, wenn sie es nur wollen.“

Quelle: instagram.com

Wie ‚Endgame‘ im Endeffekt ausgeht, wisse er allerdings wirklich nicht, beteuerte der Film-Star in der Sendung. Denn der Film sei gemeinsam mit ‚Infinity War‘ innerhalb von acht Monaten gedreht worden – inklusive immer wieder geänderter Drehbücher und in nicht chronologischer Reihenfolge. Den fertigen Film habe auch Chris selbst noch gar nicht gesehen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren