Dienstag, 6. November 2018 21:45 Uhr

Chris Pine zeigt in seinem neuen Film „Outlaw King“ alles!

Chris Pine fand sich kurz nach dem Release seines neuen Netflix-Films inmitten eines unerwarteten Medien-Trubels wieder. Der Grund dafür: Der Schauspieler ist in dem Streifen kurzzeitig völlig nackt zu sehen.

Chris Pine zeigt in seinem neuen Film "Outlaw King" alles!

Foto: Netflix

In „Outlaw King“ spielt Chris Pine den schottischen Freiheitskämpfer Robert the Bruce. In einer Szene nimmt er ein Bad in einem kalten See – und ist anschließend kurzzeitig splitterfasernackt zu sehen.

Die Netflix-Produktion erntete daher nicht nur gute Kritiken, sondern auch eine Menge Aufmerksamkeit in der Regenbogenpresse. Wobei der Darsteller selbst die Szene für ganz natürlich hält: „Das ist ein Typ, der sich in einem kalten See wäscht – dabei lässt man die Klamotten nicht an“, so Pine in einem Interview mit dem britischen Magazin „Metro“. Überhaupt sehe er hier „zweierlei Maß“: „Vielleicht erwartet das Publikum ja, dass nur Frauen sich nackt ausziehen. Florence Pugh ist auch nackt, und darüber spricht keiner. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.“

Darum geht’s

Der Netflix-Film „Outlaw King“ erzählt die Geschichte von Robert I. alias Robert the Bruce, der während der gewaltsamen Besetzung des mittelalterlichen Schottlands durch Eduard I. von England vom besiegten Adligen zum gesetzlosen Helden wird.

Chris Pine zeigt in seinem neuen Film "Outlaw King" alles!

Foto: Netflix

Trotz der schwerwiegenden Folgen besteigt Robert den schottischen Thron und versammelt leidenschaftliche Anhänger um sich, die sich gegen die übermächtige Armee des tyrannischen Königs und dessen unberechenbarem Sohn, dem Prinzen von Wales, zur Wehr setzen. „Outlaw King“ wurde in Schottland gedreht und ist nach „Hell or High Water“ das zweite Filmprojekt, das der Regisseur David Mackenzie mit Chris Pine als Hauptdarsteller verwirklicht. Die Besetzung umfasst außerdem Aaron Taylor-Johnson, Florence Pugh und Billy Howle.

„Outlaw King“ steht ab dem 9. November 2018 zum Stream auf Netflix bereit. (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren