Freitag, 15. November 2019 07:25 Uhr

Christian Bale über seinen neuen Rennfahrerfilm und seine Frau

20th Century Fox

Seit heute ist Christian Bale (45) in seinem neuen Streifen „Le Mans 66“ in den deutschen Kinos zu sehen. Über den Film mit Matt Damon werden sich getreu dem Klischee wohl vor allem die Männer freuen, denn darin geht es vor allem um Autos. Allerdings handelt das Historien-Drama nicht nur von wilden Rennen, sondern auch von dem knallharten Konkurrenzkampf, der während in den 60ern zwischen den Herstellern „Ford“ und „Ferrari“ herrschte.

Bale spielt darin die Hauptrolle des Ken, einem britischen Fahrer der „Ford Motor Company“, der gegen das Team von „Enzo Ferrari“ antritt. Benannt wurde der Streifen nach dem 24-Stunden Rennen von Le Mans, das 1966 in Frankreich stattfand.

Christian Bale über seinen neuen Rennfahrerfilm und seine Frau

20th Century Fox

Privat ist er kein Fan von Autos

Doch privat kann der Hollywoodstar eher weniger mit Autos anfangen, wie er nun bekannt gab. „Ich bin kein Autonarr. Ich fahre immer noch einen alten Pickup-Truck, der sich nicht beschwert, wenn ich mich mal nicht anschnalle“, so der US-Amerikaner gegenüber der Website „20 Minuten“.

Christians Figur Ken ist in dem Film glücklich verheiratet. Doch auch im echten Leben hat der Schauspieler eine Frau an seiner Seite, die ihm stets zur Seite steht. „Als Schauspieler ist alles sehr wacklig, man reist viel herum und weiss nie, was als Nächstes ansteht. Ohne meine Frau, die mich unterstützt, könnte ich das gar nicht machen“, so der Darsteller über seine große Liebe Sibi Blazi(49).

Die beiden gaben sich im Jahr 2000 das Ja-Wort.

„Meine Frau hat den Bleifuss“

Die gemeinsame Tochter Emmeline Bale (14) macht das Glück der US-Amerikaner wohl perfekt. Doch im Gegensatz wie in „Le Mans 66„, sitzt der Hollywoodstar eher seltener am Steuer. Das überlässt er stattdessen seiner lieben Frau. „Bei uns zu Hause hat meine Frau den Bleifuss“, berichtete er.

Wer weiß, vielleicht fährt diese ja auch vorsichtiger.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren