„Clifford der große rote Hund“: Alles über den neusten großen Kinostar

Paul VerhobenPaul Verhoben | 20.11.2021, 20:31 Uhr
"Clifford der große rote Hund": Alles über den neusten großen Kinostar
"Clifford der große rote Hund": Alles über den neusten großen Kinostar

Paramount Pictures

Hier erfährt man jetzt alles über den allergrößten Star am Set. Denn seine menschlichen Co-Stars plaudern hierzu aus dem Hundekörbchen und illustrieren dabei die Vorzüge, aber auch die Schattenseiten der Zusammenarbeit mit dem tierischen Talent – von schauspielerischen Glanzleistungen bis hin zu erschütternden Niesanfällen und größeren Problemen beim Catering!

Featurette: Arbeiten mit Clifford

Wie sich der ganz große Star aus   „Clifford der große rote Hund“ als Kollege am Set so schlägt, erfährt man in der neuen Featurette „Arbeiten mit Clifford“:

Die Geschichte rund um den liebenswerten, überlebensgroßen roten Hund Clifford beruht auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Norman Bridwell. Nach der erfolgreichen Zeichentrickserie inszeniert Regisseur Walt Becker („Alvin und die Chipmunks: Road Chip“) den Stoff nun als Familienabenteuer für die große Kinoleinwand.

Die Rolle der Emily übernimmt die talentierte Jungschauspielerin Darby Camp, die vielen aus der erfolgreichen HBO-Serie „Big Little Lies“ bekannt sein dürfte. An ihrer Seite zwei hochkarätige britische Comedy-Größen: Der Schauspieler und Comedian Jack Whitehall („Bad Education“, „Mother’s Day: Liebe ist kein Kinderspiel“) spielt Emilys verplanten Onkel Casey und Comedy-Legende John Cleese („Harry Potter und die Kammer des Schreckens“, „James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag“) den geheimnisvollen Tierfreund mit den magischen Fähigkeiten.

"Clifford der große rote Hund": Alles über den neusten großen Kinostar

Paramount Pictures

Darum geht’s in „Clifford der große rote Hund“

Als die quirlige Emily Elizabeth (Darby Camp) von dem geheimnisvollen Mr. Bridwell (John Cleese) einen kleinen roten Welpen geschenkt bekommen hat, hätte sie es nie für möglich gehalten, dass sie eines Tages in ihrem New Yorker Appartement neben einem riesigen, drei Meter großen Hund aufwachen würde.

Was kann sie nur tun, um ihren geliebten Clifford bei sich zu behalten, platzt doch die „Hütte“ aus allen Nähten?

"Clifford der große rote Hund": Alles über den neusten großen Kinostar

Paramount Pictures

Während ihre alleinerziehende Mutter (Sienna Guillory) geschäftlich unterwegs ist, begeben sich Emily und ihr lustiger, aber ziemlich chaotischer Onkel Casey (Jack Whitehall) gemeinsam auf eine fantastische Reise, die sie die aufregendsten und coolsten Abenteuer erleben lässt. Gemeinsam erobern die drei New York, und Clifford zeigt der Welt, was es heißt, ein großes Herz zu haben!

Geplanter Kinostart ist – so es die neusten Pandemiemaßnahmen erlauben – am 02. Dezember.