Donnerstag, 28. Dezember 2017 09:01 Uhr

Daisy Ridley hat keine Ahnung von Beauty?

Daisy Ridley bezeichnet sich selbst als nicht sehr trendaffin. Die Schauspielerin ist dank ihrer Rolle der Rey in der neuen ‚Star Wars‘-Trilogie in aller Munde, doch nach wie vor gibt sie sich bodenständig.

Daisy Ridley hat keine Ahnung von Beauty?

Foto: JRP/WENN

Dass die Darstellerin nicht abgehoben ist, liegt wohl sicherlich auch an ihrer Kindheit und Jugend: „Ich hatte schon immer das Gefühl, als ob ich nicht reinpassen würde. Mit 12 oder 13 wusste ich nicht, wie ich mein Make-up machen soll und ich weiß immer noch nicht, wie ich mein Haar machen soll. Und Leute haben in dem Alter High-Heels getragen!“

Sie sei ein sehr „quengeliges Kind“ gewesen, gibt Daisy heute zu: „Ich war sehr leicht ablenkbar – sobald ich meine Hausaufgaben fertig hatte, ging ich allen anderen auf die Nerven.“ Daher schickte ihre Mutter sie auch auf die Schule der Darstellenden Künste: „Meine Mama dachte, dass ich weniger ablenke, wenn ich beschäftigt bin.“

„Ich hatte Hautprobleme“

Doch auch der bahnbrechende Erfolg mit ‚Star Wars‘ hatte ungeahnte Folgen für die Britin. „Alles war so verwirrend. Leute erkannten mich – ich weiß immer noch nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich hatte große Hautprobleme, weil ich so gestresst war. Es war lähmend. Ich habe mich einfach so beobachtet und gehemmt gefühlt“, berichtet sie dem ‚V Magazine‘.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren