18.06.2020 23:32 Uhr

Daniel Brühl dreht eine schwarze Komödie – als Regisseur

Der Schauspieler hat in seinem neuen Film "Nebenan" nicht nur die Hauptrolle übernommen, sondern auch die Regie. Das Drehbuch lieferte der Bestsellerautor Daniel Kehlmann - nach einer Idee von Brühl.

imago images / Eibner

Der Schauspieler Daniel Brühl (42) hat sein Regiedebüt am Filmset in Berlin absolviert. Die zwischenzeitlich wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Dreharbeiten für den Kinofilm „Nebenan“ sind abgeschlossen, wie die Produktion am Donnerstag mitteilte.

Neben dem Hauptdarsteller Brühl wirkt auch Peter Kurth in dem Film mit, außerdem standen Aenne Schwarz und Rike Eckermann vor der Kamera. Der Film soll 2021 ins Kino kommen.

Darum geht’s

Das Drehbuch zu der schwarzen Komödie schrieb der Bestsellerautor Daniel Kehlmann – nach einer Idee von Brühl. Es gehe darin um einen Filmstar, der von seinem Nachbarn mit Enthüllungen konfrontiert wird, die sein Privatleben und seine Karriere zu zerstören drohen. Gedreht wurde wegen der Virusgefahr mit „strengen und weitreichenden Schutzmaßnahmen“.

© dpa-infocom, dpa:200618-99-478297/2