Dienstag, 30. April 2019 21:55 Uhr

Daniel Craig: Geht er jetzt doch nicht in James-Bond-Rente?

Foto: Rob Rich/WENN.com

Daniel Craig wird möglicherweise doch noch einmal James Bond spielen. Die Produzentin der erfolgreichen 007-Filmreihe hat in der britischen TV-Show ‚Lorraine‘ angedeutet, dass der 51-jährige Schauspieler den Fans vielleicht doch als Agent mit der Lizenz zum Töten erhalten bleibt.

Daniel Craig: Geht er jetzt doch nicht in James Bond-Rente?

Foto: Rob Rich/WENN.com

Offenbar will das Produktionsteam zunächst abwarten, wie der neueste Bond-Streifen sich in den Kinos macht, bevor die Zukunft des Stars entschieden wird. „Er ist so ein großer Teil des ganzes Prozesses, wir werden einen großartigen Film machen und dann sehen, was passiert“, erklärte Broccoli in der Sendung.

Quelle: instagram.com

Eine prägende Rolle

Doch möchte Daniel Craig überhaupt noch einmal als James Bond vor der Kamera stehen? In der Vergangenheit sprach er häufig über den großen Einfluss der Rolle auf seine Karriere und sein Privatleben. Erst vor kurzem erklärte er in einem Interview: „Das Ganze hatte einen tiefgreifenden Effekt auf mein Leben, daran gibt es keinen Zweifel. Ich kann es nicht in Zahlen ausdrücken, aber ich bin mir sicher, dass es so ist, ja, auf jeden Fall. Ich weiß nicht, ob es zum Besseren war, aber ich denke schon!“

Quelle: instagram.com

Seitdem bekannt wurde, dass der 25. Teil des Franchises, der 2020 in die Kinos kommen soll, womöglich der letzte mit Craig in der ikonischen Rolle ist, wird wild über den nächsten Bond spekuliert. Insbesondere Idris Elba, Richard Madden, Tom Hiddleston und Tom Hardy stehen dabei im Zentrum der Gespräche.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren