20.05.2020 11:11 Uhr

„Deadpool 3“ nicht vor 2025

Foto: imago images / Cinema Publishers Collection

„Deadpool 3“ wird nicht in den nächsten fünf Jahren produziert werden. Rob Liefeld, der Erschaffer des Franchises, hat nun verraten, dass Marvel für die nächsten fünf Jahre erst einmal anderen Projekten den Vorrang eingeräumt hat. Bis 2025 gehört die Action-Komödie über den Anti-Helden im roten Anzug erst einmal nicht in die Planung des Film-Giganten.

Im Gespräch mit „io9“ verriet Liefeld nun: „Solange ein Film nicht im Zeitplan steht, wird er auch nicht ernst genommen. Und was den Leuten nicht gefällt, ist, dass ich den Plan für die nächsten fünf Jahre bewertet habe und ich sehe „Deadpool“ dort einfach noch nicht. Ich glaube nicht, dass der Film vor diesen fünf Jahren herauskommen kann.“

Wegen Corona

Auch auf Grund der Corona-Pandemie könne sich ein dritter Film von ‚Deadpool‘ noch weiter hinauszögern, da auch viele andere Projekte wegen des weltweiten Lockdowns zeitlich nach hinten verschoben werden mussten.

„Für mich ist „Deadpool 3“ gerade keine große Priorität. Ich würde also in nächster Zeit nicht darauf warten. Selbst, wenn der Film morgen grünes Licht bekäme, würde er noch eine ganze Weile lang nicht in die Kinos kommen.“ (Bang)