Samstag, 21. September 2019 08:09 Uhr

Demi Moore schmiss Meditations-Party für Film-Kollegen

Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Demi Moore meditierte mit ihren ‚Corporate Animals‚-Filmkollegen, bevor die Dreharbeiten anfingen. Die 56-jährige Schauspielerin spielt in dem Film eine arrogante Chefin und nachdem die Schönheit dem Projekt verspätet beitrat, tat sie alles, um sich mit ihren neuen Filmkollegen gut zu verstehen.

Dan Bakkedahl verriet ‚Variety‘: „Sie war unglaublich. Wirklich. Sie hätte nicht umgänglicher und freundlicher sein können. Wir trafen uns zum Lunch und Essen. Wir gingen zu einem Ort, an dem wir meditierten, all solche verrückten Sachen, die das Team enger zusammenschweißen. Sie ist ein Teamplayer.”

Freunde fürs Leben

Demi enthüllte, dass sie sich freute, dass ihre Co-Stars ihren Ideen zur Teambildung gegenüber so offen waren, bei denen es sich auch um ein Treffen mit dem spirituellen hinduistischen Oberhaupt Amma handelte.

Sie fügte hinzu: „Ich denke, dass es das überraschendste Erlebnis war, dabei zu sein. Ich kannte nicht jeden. Eine andere Schauspielerin sollte sich ursprünglich darum kümmern, wurde dann aber krank und dann sprang ich ein. […] Alle sind aufgekreuzt. Ich dachte erst, dass sich jemand denken würde, ‚ah nein‘, aber alle kamen. Es war großartig und wir entschieden uns dazu, unsere freie Zeit gemeinsam zu verbringen. Wir haben immer noch einen Chat, mit dem wir alle in Verbindung bleiben.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren