Der Fall Khashoggi kommt ins Kino: In eine Falle gelockt und zersägt

Der Fall Khashoggi kommt ins Kino: In eine Falle gelockt und zersägt
Der Fall Khashoggi kommt ins Kino: In eine Falle gelockt und zersägt

© DCM_HanWay Films

09.03.2021 22:15 Uhr

Mit bislang unveröffentlichtem Material und direktem Zugang zu den Beweismitteln ist "The Dissident" ein Thriller über Geld, Gewaltherrschaft, die Macht neuer Kommunikations- und Spionagetechnologien, Liebe und Mut.

„The Dissident“ von Regisseur und Oscar-Gewinner Bryan Fogel ist ein einzigartiger Dokumentar-Thriller, der in die höchsten Sphären der Macht vordringt, um das Labyrinth der Vertuschung in Zusammenhang mit der hinterhältigen Ermordung des Washington-Post-Journalisten Jamal Khashoggi im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul aufzudecken.

Der Fall Khashoggi kommt ins Kino: In eine Falle gelockt und zersägt

© DCM_HanWay Films

Darum geht’s

Der Film zeigt umfangreiches, bisher unveröffentlichtes Videomaterial und Interviews mit Menschen, die in enger Verbindung mit dem Fall Khashoggi stehen, darunter seine Verlobte Hatice Cengiz, türkische Polizeibeamte und Staatsanwälte sowie den jungen saudischen Dissidenten, mit dem Khashoggi zusammenarbeitete.

„The Dissident“ ist ein Film über die Auswüchse von Profitdenken, Tyrannei und Technologie.

Wie tief steckt der Kronprinz drin?

Alle Spuren führen direkt zu Kronprinz Mohammed bin Salman (Foto unten links), der alles daransetzte, die Tat auf internationaler Ebene zu vertuschen. Im Zentrum des Films steht Khashoggi selbst, jener ehrgeizige Reformer, der sich für eine gerechtere und offenere Gesellschaft in seinem Heimatland Saudi-Arabien einsetzte. „The Dissident“ vermittelt erschreckende Einblicke in ein internationales Verschleierungsmanöver und macht dem Zuschauer klar, dass niemand, der es in der heutigen Welt mit den Mächtigen aufnimmt, seines Lebens sicher ist.

Der Fall Khashoggi kommt ins Kino: In eine Falle gelockt und zersägt

© DCM_HanWay Films

Eine unbekannte Geschichte

Bryan Fogel gewann 2017 mit „Ikarus“ den Oscar für den „Besten Dokumentarfilm“. Nun gelingt ihm ein aussagekräftiges Porträt über den Mord an dem saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi. Der Film zeigt die unbekannte Geschichte hinter dem unfassbaren Mord an dem Washington-Post-Journalisten.

Der Fall Khashoggi kommt ins Kino: In eine Falle gelockt und zersägt

© DCM_HanWay Films

Digital erhältlich ist „Der Dissident“ ab dem 16. April 2021. Der Kinostart erfolgt am 18. März bzw. mit Öffnung der Filmtheater.