Mittwoch, 11. März 2020 19:57 Uhr

Deutscher Filmpreis 2020: Das sind die Nominierten

Foto: Deutscher Filmpreis

Die Nominierten für den 70. Deutschen Filmpreis stehen fest. Am 11. März teilten keine Geringeren als Kostja Ullmann und Emilia Schüle per Facebook-Livestream mit, welche Kandidaten am 24. April auf eine der begehrten Trophäen hoffen dürfen, die auch Lola genannt wird.

Die Veranstaltung, wird im Berliner Palais am Funkturm stattfinden und von „Skylines„-Darsteller Edin Hasanovic moderiert. Vorab steht schon einmal fest, dass die Komödie „Das perfekte Geheimnis„, die mehr als 5 Millionen Besucher in die Kinos lockte, als besucherstärkster Film ausgezeichnet wird. Zudem erhält Edgar Reitz die Lola in der Kategorie Ehrenpreis des Deutschen Filmpreises.

Deutscher Filmpreis 2020: Das sind die Nominierten in den wichtigsten Kategorien

Foto: Deutscher Filmpreis

Das sind die Nominierten in den wichtigsten Kategorien:

Beste männliche Hauptrolle

Jan Bülow – Lindenberg! Mach dein Ding

Welket Bungué – Berlin Alexanderplatz

Albrecht Schuch – Systemsprenger

Beste weibliche Hauptrolle

Anne Ratte-Polle – Es gilt das gesprochene Wort

Alina Serban – Gipsy Queen

Helena Zengel – Systemsprenger

Deutscher Filmpreis 2020: Das sind die Nominierten in den wichtigsten Kategorien

Foto: Deutscher Filmpreis

Beste männliche Nebenrolle

Pasquale Aleardi – Ich war noch niemals in New York

Godehard Giese – Es gilt das gesprochene Wort

Albrecht Schuch – Berlin Alexanderplatz

Beste weibliche Nebenrolle

Jella Haase – Berlin Alexanderplatz

Lisa Hagmeister – Systemsprenger

Gabriela Maria Schmeide – Systemsprenger

Beste Regie

Ilker Çatak – Es gilt das gesprochene Wort

Nora Fingscheidt – Systemsprenger

Burhan Qurbani – Berlin Alexanderplatz

Bestes Drehbuch

Martin Behnke, Burhan Qurbani – Berlin Alexanderlatz

Nora Fingscheidt – Systemsprenger

Nils Mohl, Ilker Çatak – Es gilt das gesprochene Wort

Bester Spielfilm

Berlin Alexanderplatz

Es gilt das gesprochene Wort

Lara

Lindenberg! Mach dein Ding

Systemsprenger

Undine

Der Deutsche Filmpreis – die renommierteste und höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film – ist mit Preisgeldern der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in einer Gesamthöhe von knapp 3 Mio. Euro dotiert und wird nach der Wahl durch die Mitglieder der Deutschen Filmakademie von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters verliehen. Die 70. Verleihung der Trophäe wird am 24. April um 22:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Das könnte Euch auch interessieren