Samstag, 23. November 2019 08:01 Uhr

„Die Eiskönigin“: Ist Teil 3 schon in der Mache?

© 2019 Disney. All Rights Reserved.

Alfred Molina glaubt, dass es unwahrscheinlich ist, dass ein dritter ‚Die Eiskönigin‘-Film gedreht wird. Der 66-jährige Schauspieler, der die Stimme von König Agnarr in ‚Die Eiskönigin 2‘ zum Besten gibt, habe „gehört“, dass eine weitere Fortsetzung in der Disney-Reihe nicht geplant sei – schließt die Möglichkeit aber nicht gänzlich aus.

Gegenüber ‚Variety‘ verriet der Star: „Ich glaube nicht, dass es drei werden, das habe ich gehört. Aber wer weiß? Diese Entscheidungen liegen weit über meiner Gehaltsstufe.“

"Die Eiskönigin": Ist Teil 3 schon in der Mache?

imago images / MediaPunch

„Die Filme sind mit unserem Publikum gereift“

Alfreds ‚Die Eiskönigin‚-Kollegin Idina Menzel, die Königin Elsa ihre Stimme leiht, hofft sehr, dass die Möglichkeit auf einen dritten Film besteht. Während der Europapremiere des zweiten Films der Zeichentrickreihe in London, antwortete Idina gegenüber ‚Bang Showbiz‘ auf die Frage, ob sie einen dritten Film drehen würde: „Natürlich.“

Die 48-Jährige glaubt, dass der Film mit seinem Publikum „gereift“ ist, da dieser Film sechs Jahre nach dem Original veröffentlicht wurde. „Die Filme sind mit unserem Publikum gereift, hoffen wir. Im ersten Film hatte Elsa große Angst vor ihren Kräften, sie hatte Angst, dass sie die Menschen, die sie liebt, mit ihrer Magie gefährden würde, und in diesem Film hat sie sich an sie gewöhnt und sie fängt an, es wirklich zu mögen und sie zu feiern, sie zu besitzen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren