Freitag, 21. Februar 2020 23:49 Uhr

Die hier hält „Birds Of Prey“ für einen großen feministischen Film

Fotos: Warner Bros.& imago images / Future Image

Cathy Yan findet, dass ‚Birds Of Prey‚ ein feministischer Film ist. Die 37-Jährige führte bei dem neuen DC-Streifen Regie und spricht jetzt über ihre Arbeit mit den anderen Frauen am Set. Auch zu den Spekulationen über eine mögliche Fortsetzung äußerte sie sich.

Im Interview mit ‚filmstarts.de‚ erklärte die Filmemacherin jetzt: „Ich denke, das ist definitiv ein feministischer Film. Ein großer, feministischer Film“.

„Ein Gotham für Frauen“

Als sie daraufhin gefragt wurde, ob sie glaubt, dass das Genre Superheldenfilm nun auch Regisseurinnen offenstehe, entgegnete sie: „Oh Gott, ich hoffe. Ich hoffe sehr, dass ich nicht die letzte Frau bin, die so einen Film machen darf. Es gibt keinen Grund, warum Frauen solche Filme nicht inszenieren können.“

Und weiter: „Ich denke, wir sollten ‚Birds Of Prey‘ nicht in die Kategorie „feministischer Film“ verbannen – nicht, dass wir das tun. Ich würde es lieben zu sehen, dass eine Frau sowas wie ‚Batman‚ oder ‚Bond‚ inszeniert. Jede und jeder sollte einfach die Möglichkeit haben, für einen Film, der nicht unbedingt nur über Frauen ist, infrage zu kommen.“

Besonders das Drehbuch und das Konzept hätten sie an dem Projekt gereizt. „Ich liebe den Ton, der ist sehr speziell. Es ist lustig und gleichzeitig verraucht und düster. Sowas mag ich“, verriet sie in dem Gespräch. Cathy habe einfach ein „Gotham für Frauen“ erschaffen wollen.

Obwohl der Film bereits seit seinem Start am 6. Februar zahlreiche Besucher in die deutschen Kinos gelockt hat, sind aktuell weder Sequels noch ein Franchise geplant.

„Ich möchte noch nicht an Franchises oder Fortsetzungen denken. Ich denke, ‚Birds Of Prey‘ steht als Film sehr für sich selbst. Er muss erstmal für sich selbst funktionieren, bevor ich ein ganzes Universum anstoßen kann. Und ‚Birds Of Prey‘ ist auch absolut kein Sequel zu ‚Suicide Squad‘. Frauen sollten für ‚Batman‘ Regie führen können“, so Cathy.

Das könnte Euch auch interessieren