26.09.2020 21:50 Uhr

Diese Schauspielerin wird Tinker Bell spielen

Die Katze ist aus dem Sack. Diese junge Schauspielerin schnappte sich die Rolle der kleinen Fee Tinker Bell in der Live-Action-Verfilmung des Disney-Klassikers "Peter Pan".

imago images / Everett Collection

Die Real-Verfilmung von „Peter Pan“ steht in der Pipeline. Der Filmklassiker aus dem Jahr 1953 soll unter dem Titel „Peter Pan und Wendy“ neuverfilmt werden.

Die Walt Disney-Studios gaben jetzt bekannt, welche Schauspielerin die Rolle der Tinker Bell übernehmen wird. Der Part ging an Yara Shahidi (20).

Diese Schauspielerin wird Tinker Bell spielen

imago images / Runway Manhattan

Wer ist Yara Shahidi?

In den USA gehört die Afroamerikanerin schon längst zu den großen Stars. Hierzulande kennen sie wahrscheinlich nur die Wenigsten, dabei arbeitet sie seit ihrer frühen Kindheit als Schauspielerin. Sie hatte Rollen in den Filmen „Salt“ und „Zuhause ist der Zauber los“ sowie in den Serien „Scandal“ und „Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen“.

Richtig berühmt wurde sie mit der ABC-Sitcom „Black-ish“, die 2014 Premiere feierte. Die Serie war so erfolgreich, dass Yara Shahidi mit „Grown-ish“ 2018 ihre eigenen Spin-Off-Show bekam, die in den USA bereits in der vierten Staffel läuft.

Mehr kulturelle Vielfalt bei Walt Disney

Walt Disney setzt mit der Casting-Entscheidung weithin auf den Trend hin zur kulturellen Vielfalt, kurz auf mehr Diversität. Hinter diesem Begriff steht die Forderung, dass Menschen aller Hautfarben in Filmen zu sehen sein soll – und nicht nur weiße Menschen.

Auf Twitter regnet es Glückwunsche für Yara Shahidi. Viele ihrer berühmten Freunde wie das Supermodel Bella Hadid (23) gratulierten ihr bereits auf Instagram.

Der Shitstorm zieht auf

Aber auch der Shitstorm wird nicht lange auf sich warten lassen. Denn peinlich viele User beschwerten sich in den sozialen Medien schon darüber, dass die Rolle der „Ariel“ nicht an eine weiße Schauspielerin ging, sondern an die Sängerin Halle Bailey (20).

Eine dunkelhäutige Arielle löste bei einigen Disney-Fans das starke Gefühl aus, um eine Kindheitserinnerung betrogen zu werden. Eine wahrscheinlich rechtskonservative Gruppe startete sogar die Spendenaktion MAWA. In Anspielung auf Donald Trumps (74) Wahlslogan MAGA (Make America Great Again). MAWA ist ein Akronym für Make Arielle White Again. 

Man kann davon ausgehen, dass Yara Shahidi sich für einen ähnlichen Shitstorm wappnen muss. Der Brite John Boyega (28) bekommt heute weiterhin wütende Nachrichten von „Star Wars“-Fans, die es immer noch nicht glauben können, dass ein Schwarzer die Hauptrolle spielt – traurig, aber wahr.

Quelle: instagram.com

Diese Disney Live-Action stehen an

„Peter Pan und Wendy“ ist bei Weitem nicht die einzige Realverfilmung, die Walt Disney plant. In den kommenden Jahren sollen diese Neuverfilmungen von Klassikern in die Kinos kommen.

  1. Arielle, die kleine Meerjungfrau
  2. Cruella
  3. Lilo & Stitch
  4. Der Glöckner von Notre Dame
  5. Die Hexe und der Zauberer
  6. Pinocchio
  7. Schneewittchen

(LaKrim)

Das könnte Euch auch interessieren