Samstag, 2. Mai 2020 13:47 Uhr

„Downton Abbey“-Film: Es gibt schon ein Drehbuch für zweiten Teil

Foto: Universal Pictures

Michelle Dockery war total überrascht von den Reaktionen auf die ‚Downton Abbey‚-Verfilmung. Die 38-jährige Schauspielerin war 2019 in dem Serien-Spinoff erneut in der Rolle der Lady Mary zu sehen. Dass der Cast gerne wieder ans altbekannte Set zurückkehren würde, war für Dockery von vornherein klar, die Antwort der Fans auf den Film war jedoch ein echter Schock für sie.

Gegenüber ‚OK!‘ verriet die Britin: „Wir waren überglücklich, denn bei jeder Serie, in der man mitspielt, weiß man nie, wie sehr die Leute draußen wirklich Lust darauf haben. Natürlich wollten die Leute, dass es passiert, also machten wir es. Aber man weiß nie, was dabei herauskommt. Es hat unsere Erwartungen ziemlich übertroffen. Es war unglaublich, dabei zuzusehen. Eine Fortsetzung? Wir werden sehen.“

„Wir wollen eine Fortsetzung“

Während Michelle offenbar noch keine Auskünfte über einen geplanten zweiten Teil geben will, gibt sich Produzent Gareth Neame da etwas offener: Er verriet vor kurzem nämlich, dass bereits an einem Drehbuch gearbeitet wird. Neame erklärte gegenüber ‚ET‘:

„Wir wollen unbedingt eine Fortsetzung machen, wenn wir alle Teile wieder zusammenkriegen. Im Laufe dieses Jahres schreiben wir ein Skript und dann bringen wir die Schauspieler wieder zusammen, naja, so früh es eben geht.“ Dass ‚Downton Abbey‘ für die große Leinwand adaptiert werden könne, habe man bereits gezeigt. Die Probleme, so Neame, seien eher organisatorischer Natur: „Die Herausforderung wird sein, alle zur selben Zeit zu bekommen. Schaffen wir es, Deals mit ihnen zu machen? Das wird eine Herausforderung.“

Das könnte Euch auch interessieren