Dienstag, 3. Juli 2018 20:49 Uhr

Dwayne Johnson: „Skyscraper“ sorgt für erhöhte Herzfrequenz

Dwayne Johnsons neuer Film bringt Herzklopfen – und zwar nicht auf die romantische Art. ‚Skyscraper‚ ist der neue Actionthriller des Schauspielers und ‚The Rock‘ hat jetzt selbst angekündigt, dass der Blockbuster wohl nichts für schwache Nerven sei und Fans mit Höhenangst besser nicht ins Kino kommen sollten.

Dwayne Johnson: Skyscraper sorgt für erhöhte Herzfrequenz

Foto: Universal Pictures

In einem kurzen Video zum Film der am 12. Juli in die Kinos kommt, sagt er: „Es gab dieses Fitness-Tracker Phänomen, dass Leute mit Höhenangst oder Schwindel, die den Film gesehen haben, plötzlich eine höhere Herzfrequenz hatten, die über 100 ging. Und das im Sitzen.“

Der Film würde außerdem dafür sorgen, dass die Zuschauer so angespannt sind, dass die Knöchel weiß hervortreten und der Magen sich dreht. Also nichts für schwache Nerven. Zur Handlung: Will Sawyer (Dwayne Johnson), Kriegsveteran und ehemaliger FBI-Einsatzchef, zieht mit seiner Frau Sarah (Neve Campbell) und der restlichen Familie von den USA nach China.

Feuer in der 96. Etage

Es lockte eine neue berufliche Herausforderung: Sawyer wird Sicherheitschef im The Pearl, dem höchsten Wolkenkratzer der Welt – das Hochhaus eines Tycoons (Chin Han) hat ganze 240 Stockwerke!

Dieser Gigantismus wird zum Problem, als in der 96. Etage plötzlich ein Feuer ausbricht. Hunderte Menschen können die Stockwerke darüber nicht mehr verlassen, zu ihnen gehört auch Sawyers Familie. Ihre Chance auf Rettung ist gering. Zum Glück aber ist Will Sawyer ein mit allen Wassern gewaschener Problemlöser, der sich sogleich an die Arbeit macht. Und wo er schon mal dabei ist, versucht er auch gleich noch, die Brandstifter zu finden…

Dwayne Johnson: Skyscraper sorgt für erhöhte Herzfrequenz

Foto: Universal Pictures

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren