Donnerstag, 29. August 2019 08:46 Uhr

Ed Sheeran: Klappt es mit dem Bond-Song?

Foto: Mark Surridge

Ed Sheeran würde gern den neuen ‚Bond‘-Soundtrack liefern. Der Musiker ist offenbar ein großer Fan des Franchises rund um den berühmten Geheimagenten 007, denn er „nervt“ seinen Manager mittlerweile jeden Tag damit, einen Song für den neuen Blockbuster schreiben zu wollen.

Stuart Camp, der sich bereits von Anfang an um die Karriere des ‚Castle On The Hill‘-Hitsängers kümmert, hat nun verraten, dass Ed liebend gern den Soundtrack für den letzten ‚Bond‘-Film „No Time to Die“ in dem Daniel Craig die Hauptrolle übernehmen wird, liefern würde. Bis jetzt habe die Produzenten Barbara Broccoli aber noch nicht entschieden, wer den Titelsong zu ‚No Time To Die‘ schreiben soll.

Derzeit noch keine Gespräche

„Wir haben Barbara Broccoli getroffen, als wir in Dublin [2017] aufgetreten sind, und sie waren interessiert. Danny Boyle war danach als Regisseur gewählt worden, der ja auch ‚Yesterday‘ [in dem Ed Sheeran ebenfalls mitspielt] gemacht hat, deshalb war da bereits eine enge Verbindung“, erklärt der Manager gegenüber ‚Music Week‘.

Mittlerweile ist Boyle allerdings von dem Posten zurückgetreten und Cary Fukunaga wird den Streifen inszenieren. Ed und sein Team würde das allerdings nicht stören. „Sie haben zwar die Regisseure gewechselt, aber wir sind immer noch offen dafür. Aber im Moment führen sie diese Gespräche noch gar nicht.“

Der sympathische Rotschopf wäre jedenfalls bei dieser Chance sofort dabei: „Ed fragt mich jeden Tag, aber ich sage ihm immer wieder, dass sie die Musik zu allerletzt entscheiden.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren