Mittwoch, 16. Oktober 2019 14:10 Uhr

Elton John: Darum findet er den neuen „König der Löwen“-Film doof

Fotos: 2019 Disney Enterprises, Inc & imago images / Landmark Media

Elton John zeigt sich ’not amused‘ über den neuen ‚König der Löwen‘-Film. Der Sänger hat eine enge persönliche Verbindung zu dem Disney-Klassiker von 1994, da er als Komponist und Sänger an dem Soundtrack mitwirkte.

Seine Tracks wie ‚Circle of Life‘ und ‚Can You Feel The Love Tonight‘ gingen für immer in die Geschichte der Filmmusik ein. Deshalb ist der britische Star auch besonders kritisch, wenn es um die die Live-Action-Adaption des Originals geht.

Elton John: Darum findet er den neuen "König der Löwen"-Film doof

© 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

„Ich wurde nicht wirklich willkommen geheißen“

Obwohl er selbst im Studio half, einige der Song-Klassiker neu aufzunehmen, ist er mit dem Ergebnis unzufrieden. „Musik war so sehr Teil des Originals und die Musik in dem neuen Film hatte nicht die gleiche Wirkung. Die Magie und Freude ging verloren“, kritisiert er.

Im Prinzip habe man die Musik komplett „vergeigt“. Im Interview mit dem ‚GQ‘-Magazin führt der Künstler außerdem an, wie spärlich die Reaktion beim Publikum ausfiel.

„Der Soundtrack hatte nicht annähernd den gleichen Einfluss auf die Charts als vor 25 Jahren, als es das bestverkaufte Album des Jahres war. Der neue Soundtrack verschwand so schnell aus den Charts, und das trotz des massiven Erfolgs an der Kinokasse“, schildert er.

„Das macht mich extrem traurig“

Außerdem zeigt sich der Brite enttäuscht über den mangelnden Willen zur Zusammenarbeit von Seiten des Produzententeams.

„Ich wünschte, ich wäre ein wenig mehr eingeladen worden, aber die kreative Vision für den Film und seine Musik war dieses Mal anders und ich wurde nicht wirklich willkommen geheißen oder mit dem gleichen Level an Respekt behandelt. Das macht mich extrem traurig“, klagt er.

Ein Trostpflaster gibt es jedoch für Elton: Mit dem ‚König der Löwen‚-Musical werde das Erbe des Original-Films weitergeführt und der „richtige Geist“ gewahrt, freut sich der Star.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren