Sonntag, 20. Oktober 2019 22:15 Uhr

Elton John: Darum wollte er „Bohemian Rhapsody“ nicht sehen

Foto:: imago images / ZUMA Press

Jeder Queen-Fan sollte „Bohemian Rhapsody“ gesehen haben – ausgerechnet Elton John weigert sich aber, dass Biopic über Freddie Mercury anzuschauen.

„Bohemian Rhapsody“, das Biopic über den legendären Queen-Frontman Freddie Mercury war einer der besten Filme des vergangenen Jahres. Hauptdarsteller Rami Malek (38) überzeugte mit einer grandiosen Darstellung, die dem davor noch recht unbekannten Schauspieler den Oscar in der Kategorie „Beste männliche Hauptrolle“ einbrachte. Nichtsdestotrotz hatte Elton John (72) keine Lust den Film zu sehen.

Im Interview mit dem „GQ“-Magazin verriet er nun den Grund dafür. Die Musiklegende sagte: „Ich habe es nicht über mich gebracht mir den Film anzusehen, denn ich stand Freddie zu nahe. Ich habe lediglich Ausschnitte gesehen und ich kann nur sagen, dass Rami Malek fantastisch war. Aber als einer von Freddies besten Freuden, habe ich es kaum ausgehalten.“

Freddie rettete sein Leben

Freddie Mercury und Elton John kannten sich seit den Anfängen ihrer Karrieren in den Achtzigerjahren. Seite an Seite stiegen sie zu Megastars auf und erlebten auch die Schattenseiten des Ruhms. Im Fall von Elton John eine ausgewachsene Drogensucht.

Wie der „Your Song“-Sänger in seiner gerade veröffentlichen Biografie „Me“ schreibt, war es damals unter anderem Freddie Mercury, der ihm klar machte, dass er eine Therapie brauche. Nur durch das Drängen seiner Freunde brachte die Musik-Ikone 1990 endlich die Kraft auf seine Sucht zu bekämpfen und einen Entzug zu machen.

Elton John: Darum wollte er "Bohemian Rhapsody" nicht sehen

Foto: imago images / ZUMA Press

Dabei war Freddie Mercury selbst alles andere als ein Kind von Traurigkeit. Es heißt, dass der Rockstar über Jahre regelmäßig Kokain konsumierte. 1991 verstarb er im Alter von nur 45 Jahren an der Krankheit AIDS

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren