Samstag, 29. Juni 2019 21:06 Uhr

Elton John kritisiert Russlands Präsident Putin auf Twitter

Foto: Valpo NNews/Wenn.com

Elton John wandte sich am Freitag via Twitter an seine Fans, um auf das jüngste Interview des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit der ‚Financial Times‘ einzugehen.

Elton John kritisiert Russlands Präsident Putin auf Twitter

Foto: Valpo NNews/Wenn.com

In dem am Donnerstag veröffentlichten Interview sagte Putin, Russland habe „kein Problem mit homosexuellen Personen. Lasst doch alle glücklich sein“. Der Sänger bezeichnete Putins Worte allerdings als heuchlerisch, da mehrere russische Verleiher LGBTQ-bezogene Szenen aus dem biografisch inspirierten Film „Rocketman“ zensieren ließen.

„Lieber Präsident Putin, ich war zutiefst verärgert, als ich Ihr letztes Interview in der Financial Times las“, schrieb er. „Ich bin absolut anderer Meinung als Sie und ich denke, dass die die Verfolgung einer Politik, die multikulturelle und sexuelle Vielfalt umfasst, in unserer Gesellschaft überholt ist.“

Quelle: twitter.com

Zensierter Film

Er fuhr fort: „In Ihrem Kommentar, in dem sie bekräftigen, dass LGBT-Menschen ‚glücklich‘ sind, und dass ‚wir darin kein Problem sehen‘, finde ich Unstimmigkeiten. Die russischen Verleiher haben sich jedoch entschlossen, meinen Film ‚Rocketman‘ stark zu zensieren, indem sie alle Verweise auf meine Erlebnisse und mein wahres Glück durch meine 25-jährige Beziehung mit meinem Ehemann] David Furnish und die Erziehung meiner beiden schönen Söhne entfernt haben“.

„Das fühlt sich für mich wie Heuchelei an“, fügte Elton John hinzu. „Ich bin stolz darauf, in einem Teil der Welt zu leben, in dem sich unsere Regierungen weiterentwickelt haben, um das universelle Menschenrecht anzuerkennen und zuzulassen, zu lieben, wen immer wir wollen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren