Mittwoch, 9. Januar 2019 20:13 Uhr

Es musste wohl so kommen: Margot Robbie spielt „Barbie“

Nachdem es monatelang in der Gerüchteküche brodelte, ist es nun offiziell – Margot Robbie wird im kommenden „Barbie„-Film die titelgebende Puppe verkörpern.

Es musste wohl so kommen: Margot Robbie spielt "Barbie"

Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Vom düsteren Anti-Superhelden-Franchise „Suicide Squad“ geht es für Margot Robbie nun wohl direkt nach Malibu. Laut der „Vogue UK“ wird die Schauspielerin sowohl die Hauptrolle im kommenden „Barbie“-Film übernehmen, als auch Produzentin des Streifens sein.

Ein Film mit „wahnsinnig positivem Effekt“?

Robbie wird mit folgenden Worten zitiert: „Das Spielen mit Barbies fördert bei Kindern auf ihrer Selbstentdeckungsreise Selbstbewusstsein, Neugier und kommunikative Fähigkeiten. In der 60-jährigen Geschichte der Marke hat Barbie Kindern die Kraft gegeben, sich in fordernden Rollen zu sehen, von der Prinzessin bis zur Präsidentin. Ich fühle mich geehrt, die Rolle spielen und einen Film produzieren zu dürfen, von dem ich glaube, dass er einen wahnsinnig positiven Effekt auf Kinder und Zuschauer auf der ganzen Welt haben wird.“

Für das Filmprojekt über die legendäre Plastikpuppe waren in der Vergangenheit schon verschiedene Hauptdarstellerinnen im Gespräch gewesen. So sollten unter anderem Anne Hathaway und Amy Schumer die Rolle übernehmen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren