Dienstag, 21. August 2018 14:39 Uhr

Eva Longoria: Neuer Job für Kinderprogramm

Eva Longoria wurde für den Film ‚Dora‘ gecastet. Die 43-jährige Schauspielerin wird der Mutter der jungen Abenteurerin, Elena ‚Mami‘ Marquez, in der kommenden Realverfilmung ihre Stimme verleihen. An ihrer Seite zu sehen sein wird Isabela Moner, die in die Rolle der Titelheldin schlüpft.

Eva Longoria: Neuer Job für Kinderprogramm

Foto: Apega/WENN.com

Die Besetzung des Vaters Cole ‚Papi‘ Marquez ist indessen laut ‚Hollywood Reporter‘ noch nicht bekannt. ‚Dora: The Explorer‘ ist ein Kinder-Fernsehprogramm, welches erstmals 2000 ausgestrahlt wurde und handelt von den Abenteuern der spanisch-sprechenden Titelheldin, ihrem Affen Boots, ihrem Rucksack und anderen animierten Freunden.

In jeder Folge macht sich Dora auf den Weg in ein Abenteuer in ihrer animierten Welt und bittet dabei den Zuschauer immer wieder um Mithilfe, etwa um ein Rätsel zu lösen, oder ein Puzzle zu vervollständigen. Dabei bringt sie ihnen einerseits Grundkenntnisse der spanischen Sprache bei, andererseits lernen die Kinder auch, wie man Puzzle löst.

Und darum geht’s

Michael Bays Platinum Dunes-Produktionsfirma und seine Partner Andrew Form und Brad Fuller waren ursprünglich für die Produktion des Filmes vorgesehen, sind jedoch nicht länger involviert. Als Regisseur fungiert nun James Robin, das Drehbuch stammt aus der Feder von Danielle Sanchez-Wittel und Nicholas Stoller.

Obwohl sich die Serie um eine sehr junge Dora dreht, wird die Hauptfigur des Filmes sich bereits im Teenager-Alter befinden. Die Teenie-Dora soll in die Stadt ziehen, um bei ihrem Cousin Diego zu leben, welcher mit ‚Go Diego Go‘ ebenfalls ein eigenes Fernseh-Spin-Off hatte. Paramount Pictures will den Film nun herausbringen, da das Studio bereits Erfahrung mit Filmen der Viacom-Marke gemacht hat, zu der unter anderem der Sender Nickelodeon zählt, der auch ‚Dora‘ ausstrahlte. Die Serie lief 14 Jahre lang im Fernsehen und war sehr beliebt bei den jüngeren Zuschauern, weshalb basierend auf der Serie auch Puppen und Videospiele herausgebracht wurden. Der Film ‚Dora‘ soll 2019 in die Kinos kommen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren