17.02.2020 08:57 Uhr

Ewan McGregor macht bei „Pinocchio“ mit

imago images / MediaPunch

Ewan McGregor stößt zur Besetzung von Guillermo del Toros ‚Pinocchio‘. Der 48-jährige Schauspieler wird in dem Stop-Motion-Animationsfilm, der von Netflix produziert wird, neben Kollegen wie Tilda Swinton und David Bradley seine Stimme in der Originalversion sein.

Der Streifen, der 2021 bei Netflix an den Start gehen soll, wird von del Toro und Mark Gustafson inszeniert, Bradley sagte ‚Na Ekranie‘ in Polen, dass er gerne Geppetto, den Erfinder und „Vater“ von Pinocchio, sprechen möchte. Andere große Namen, die mit dem Projekt in Verbindung gebracht werden, sind Oscar-Gewinner Christoph Waltz und Ron Perlman, der zuvor in ‚Hellboy‘, der Fortsetzung ‚Hellboy – Die goldene Armee‚ und der Fernsehserie ‚Sons of Anarchy‘ zu sehen war. Bislang ist nicht bekannt, welche Rolle Ewan McGregor in dem Film sprechen soll.

Der Film markiert das Regiedebüt von Guillermo del Toro für einen animierten Spielfilm.

Und noch ein Pinocchio-Film

Unterdessen hat Produzent und Regisseur Robert Zemeckis Berichten zufolge vor, Disneys Live-Action-Version von ‚Pinocchio‘ auf die große Leinwand zu bringen. Der weltbekannte Filmemacher soll die Aufgabe des Regisseurs und des zweiten Drehbuchautors übernommen haben. Hilfe bekommt er beim Schreiben der Handlung von Chris Weitz, der gemeinsam mit Andrew Miano auch als Produzent fungieren soll.

Momentan fokussiert sich Zemeckis, der mit Schauspielerin Leslie Harter verheiratet ist, allerdings noch auf seine Neuauflage von Roald Dahls ‚Hexen hexen‘. In dem Film spielt Oscar-Gewinnerin Anne Hathaway die Hauptrolle der Grand High Witch. Die Figur wurde 1990 durch die Darstellung von Academy Award-Gewinnerin Anjelica Huston bekannt. ‚Hexen hexen‘ soll bereits im Oktober an den Start gehen.