Fans sauer: „Friends“-Star bei Netflix-Film „Don‘t Look Up“ rausgeschnitten

Anna MankAnna Mank | 28.12.2021, 18:58 Uhr
Fans sauer: „Friends“-Star bei Netflix-Film „Don‘t Look Up“ rausgeschnitten
Fans sauer: „Friends“-Star bei Netflix-Film „Don‘t Look Up“ rausgeschnitten

IMAGO / Independent Photo Agency

Am 24. Dezember startete die Katastrophenkomödie „Don’t Look Up“ auf Netflix. Der Film mit Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence in den Hauptrollen überrascht vor allem mit einem ungewöhnlichen Ende. Außerdem strichen die Macher einen echten Kult-Star aus dem Blockbuster.

Bereits jetzt ist die Produktion mit Star-Besetzung für mehrere Golden Globe Awards nominiert, unter anderem in der Kategorie „Bester Film – Komödie“, gilt zudem als heißer Oscar-Anwärter. Dennoch polarisiert „Don‘t Look Up“ derzeit wie kein anderer Hollywood-Streifen – die einen feiern ihn, die anderen finden ihn einfach nur grottenschlecht.

Dabei sind Storyline und Umsetzung nicht das Einzige, was bei Film-Fans für Entrüstung sorgt.

Fans sauer: „Friends“-Star bei Netflix-Film „Don‘t Look Up“ rausgeschnitten

NIKO TAVERNISE/NETFLIX

Es sollte sein Comeback werden

Für IHN sollte der Mega-Streifen zum Mega-Comeback werden: „Friends“-Star Matthew Perry (52). Der hatte zuletzt durch die „Friends“-Reunion von sich reden gemacht, nachdem er in den letzten Jahren mit seiner Alkohol- und Drogensucht zu kämpfen hatte. In „Don‘t Look Up“ sollte Perry eine der Nebenrollen übernehmen, im Film fehlt von ihm jedoch jede Spur!

Dabei wurde der Kult-Schauspieler vor gerade mal einem Jahr gut gelaunt während der Dreharbeiten zum Astro-Spektakel aus Hollywood abgelichtet. An seiner Seite damals US-Star Jonah Hill (38), der in „Don‘t Look Up“ die Rolle von Präsidentinnen-Sohn Jason Orlean spielt.

Die Fans sind „angep*sst“

Im Netz ist die Empörung groß. Vor allem in den sozialen Medien äußerten sich die wütenden Zuschauer über die fehlenden Szenen mit dem einstigen „Friends“-Star. Auf Twitter schreibt eine Userin: „Ich nehme an, dass man Matthew Perry einfach rausgeschnitten hat, und ehrlich gesagt, bin ich deshalb echt angep*sst!“

Ein anderer Fan schreibt: „Dieser Film läuft unnötige 2 Stunden und 20 Minuten, und dabei wurden schon Szenen rausgeschnitten. Das Schlimmste ist aber, dass Matthew Perry in genau diesen Szenen zu sehen war.“

Fans sind sauer: ER wurde beim Netflix-Blockbuster „Don‘t look up“ rausgeschnitten
Als Chandler Bing wurde Matthew Perry (r.) in den 90ern mit der Serie „Friends“ zum Star

IMAGO / Cinema Publishers Collection

Ist DAS der Grund für die gestrichenen Szenen?

Ist also die Überlänge des Films dafür verantwortlich, dass die Macher auf Perrys Auftritt verzichteten und ihn komplett aus dem Drehbuch strichen? Darüber kann momentan nur spekuliert werden.

Weder Netflix noch Matthew Perry haben sich bislang zu dem umstrittenen Schritt geäußert.

Darum geht‘s in „Don‘t Look Up“

Dr. Randall Mindy (Leonardo DiCaprio, 47) ist Astronom und Wissenschafts-Nerd. Als seine Doktorandin Kate Dibiasky (Jennifer Lawrence, 31) einen bedrohlichen Himmelskörper entdeckt, geraten die beiden ins Rampenlicht. Ihren Berechnungen zufolge schlägt der riesige Asteroid in gut sechs Monaten auf der Erde ein und wird damit alles Leben auf dem Planeten auslöschen. Doch ihre Warnungen werden nicht ernst genommen …

Für seine bitterböse Satire konnte Regisseur Adam McKay (53) Stars wie Meryl Streep (72), Cate Blanchett (52), Ariana Grande (28) und Timothée Chalamet (26) gewinnen.

View this post on Instagram A post shared by Don’t Look Up (@dontlookupfilm)