29.02.2020 12:36 Uhr

Filme im Urlaub streamen? So geht’s

Foto: michaeljung/Shutterstock

Es gibt doch nichts Schöneres als einen entspannten Urlaub mit allen Sinnen zu genießen. Je nachdem, in welchem Urlaubsland man ist, kann man aber durchaus Probleme mit dem Fernsehprogramm bekommen. Vielleicht möchte man auch einfach nur den einen Film sehen, der so wunderbar in den Pärchenurlaub am Strand passt? Filme im Urlaub zu streamen kann auch den Vorteil haben, dass die Kinder abends eine Beschäftigung haben und schneller einschlafen.

Streaming-Geräte im Urlaub nutzen

Wer so eh schon eines der kleinen Streaming-Geräte besitzt, kann dieses einfach am Fernseher vom Computer anschließen. Der Fernseher muss natürlich für den kleinen Stick ausgestattet sein und das Hotel muss über WLAN verfügen, ist der Stick dann verbunden, können Sie in Ruhe alles streamen, was Ihr Stick so hergibt. Natürlich muss man hier auf das richtige Fernsehgerät achten, das mit solch einem Streaming-Stick auch umgehen kann und natürlich sollte das WLAN im Hotel entsprechend günstig oder sogar kostenlos für die Gäste sein, denn dann lohnt sich solch ein Streaming auch im Hotelzimmer.

Filme über Mediatheken streamen

Mediatheken bieten eine große Bandbreite an Filme und Dokumentationen, die oftmals schon vorab zu sehen sind, bevor sie im Fernsehen geteilt werden. Die Klassiker wie ARD, ZDF, ARTE oder 3Sat bietet eine wunderbare große Auswahl an Serien und Filme, die zwar nur einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung stehen, aber auch den Urlaub verschönern können. So ist auch während des Urlaubs auf eine gewisse Routine beim Fernsehen verlass, wenn natürlich gerade bei den öffentlich-rechtlichen Sendern die Sache mit dem Geoblocking beachtet wird.

Sicheres und weltweites Streamen mit VPN

So vielfältig die Optionen zum Streamen auch mittlerweile geworden sind, so problematisch können sie doch im Urlaub werden. Denn Mediatheken oder Live-Streams können oftmals nur aus dem Heimatland in vollen Zügen genossen werden. So muss hier etwas nachgeholfen werden, sodass man auch im Urlaub noch Zugriff auf die ARD-Mediathek hat oder eines der Fußball-Spiele live sehen kann. Mit VPN kann man diese kleine Hürde nehmen und zudem surft es sich auch im Urlaub sicherer. Mit einer VPN Testversion kann man sich bereits in einem kurzen Urlaub von der neuen Art zu streamen überzeugen.

Amazon, Netflix & Co. nutzen

Im Urlaub kann man sich noch immer auf die guten alten Streaming-Dienste verlassen, wenn man denn einen Account hat. So lassen sich all die geliebten Filme und Serien passend zum Urlaub streamen und der Urlaub wird gleich noch viel schöner. Zusätzlich können Sie bei den meisten Streaming-Anbietern auch Filme herunterladen. So sehen Sie auch unabhängig von einem funktionierenden WLAN und Internetverbindung Ihren Lieblingsfilm überall im Urlaub. Hier entstehen natürlich zusätzliche Kosten, die durch den Abschluss eines Abos monatlich entstehen. Aber auch bei den Streaming-Anbietern wie Amazon und Netflix gibt es oft die Möglichkeit, ein kostenloses Testabo abzuschließen.

Live-Streaming-Dienste nutzen

Live Streaming ist die moderne Variante der Mediatheken und je nach Anbieter kann man aus vielen verschiedenen Kanälen wählen. Hier sieht man seinen Lieblingsfilm ebenso „live“, der gerade im Fernsehen läuft, wie die geliebte Sportsendung, die man auf keinen Fall verpassen möchte. Wichtig ist hier natürlich auch, die diversen Länderbestimmungen zu beachten. Denn man kann nicht bei jedem Anbieter von überall auf der Welt auf die gewünschten Streams zugreifen. Bei Sky klappt dies ganz gut, solange es sich nicht um einen Daueraufenthalt im EU-Ausland handelt und nach einer gewissen Zeitspanne Inhalte wieder in Deutschland abgespielt werden.

Streaming Apps nutzen

Die vielfältigen Streaming-Apps bieten zudem die Möglichkeit aus vielen Hunderten, sogar Tausenden Filmen die richtigen für den Urlaub auswählen. Auch hier muss man etwas auf die Regionen und Länderbestimmungen achten, wenn man im Urlaub auf die Streaming-Dienste vollumfänglich zugreifen möchte. Wobei die Auswahl an passenden Streaming-Apps, die passend zu jedem Geschmack sind, mit der Zeit immer größer wird und es sogar schon Streaming-Apps gibt, die sich nur auf ein Genre eingependelt haben und so genau das Herz der Fans mit purer Freude füllen.

Streaming mit Google Play & iTunes

Wer keine Lust auf Abo-Zahlungen hat, kann mit Google Play bzw. iTunes durchaus auch in den Genuss von Filmen im Urlaub kommen. So nutzt man als Android- oder iPhone-User einfach den eh schon am Smartphone installierten Shop und bezahlt eben nur einmal, und zwar genau für das, was man sehen möchte. Hinzu kommt bei diesen beiden Möglichkeiten, dass man die beiden Stores von Haus aus schon auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, man also zusätzlich nicht extra etwas abschließen oder herunterladen muss. Und passend dazu gibt’s dann natürlich auch noch den Soundtrack oder das Buch zum Lesen im selben Store zu kaufen.

Nur weil man mal 2 Wochen in Urlaub fährt, heißt das ja noch lange nicht, dass man deswegen auf tolle Filme in deutscher Sprache verzichten muss. Mit den vielfältigen Möglichkeiten kann heutzutage jeder im Ausland passende Filme für sich, als Pärchen oder für den Familienabend mit Kindern im Hotel ansehen. (KTAD)