Filmfest Bremen mit 29 Weltpremieren

Hape Kerkeling wird mit dem Bremer Filmpreis ausgezeichnet..
Hape Kerkeling wird mit dem Bremer Filmpreis ausgezeichnet..

Caroline Seidel/dpa

13.04.2021 17:39 Uhr

Die Corona-Pandemie zwingt auch das Filmfest Bremen zum Undenken. Stattfinden wird es aber. Und ein berühmter Komiker soll für sein Lebenswerk geehrt werden.

Knapp 260 internationale und nationale Filme sind ab Mittwoch beim Filmfest Bremen zu sehen. Darunter sind 29 Weltpremieren und 74 Deutschlandpremieren, wie die Veranstalter mitteilten.

Wegen der Corona-Pandemie werden alle Produktionen online gezeigt, dazu kommen Livestreams etwa aus dem Theater Bremen und einem Kino.

Festivalleiter Matthias Greving und Programmleiterin Sylvia Ilona Rieke werden das Filmfest mit einer Grußbotschaft eröffnen, mit einem Festivalpass sind danach alle Wettbewerbsfilme online abrufbar. In sechs Wettbewerbskategorien werden Preise verliehen.

Der Komiker, Schauspieler und Schriftsteller Hape Kerkeling soll am Donnerstag mit dem Bremer Filmpreis für sein humoristisches und komödiantisches Gesamtwerk ausgezeichnet werden. Das Filmfest endet am Sonntag.