Donnerstag, 30. Januar 2020 00:37 Uhr

Finn Wolfhard: „Jede Szene in Ghostbusters enthält Comedy“

imago images / Starface

Finn Wolfhard hat ‚Ghostbusters: Afterlife‘ als „wirklich lustigen Film“ angepriesen. Der 17-Jährige spielt in dem Abenteuer-Horror-Streifen, der im Juli 2020 in die Kinos kommen soll, die Rolle des Trevor und er kann es offenbar kaum erwarten, dass das Publikum den Film zu sehen bekommt, denn er findet ihn bereits jetzt zum Schießen komisch.

Ghostbusters: Afterlife‚ ist der neue Film in dem Franchise, das 1984 mit ‚Ghostbusters – Die Geisterjäger‚ begann und 1989 mit ‚Ghostbusters II‘ fortgeführt wurde. ‚Afterlife‘ soll eine direkte Fortsetzung zu diesen ersten beiden Filmen sein.

Quelle: instagram.com

Er beschreibt eigenen Film-Charakter als dumm

Im Gespräch mit ‚The Hollywood Reporter‘ erklärte der Schauspieler nun: „Der Trailer hat ja nur ein Stück davon gezeigt, aber es ist ein ‚Ghostbusters‘-Film, also ist es ein wirklich lustiger Film. Jede Szene enthält Comedy. Ich freue mich so sehr darauf, dass die Leute endlich mehr vom Humor des Filmes sehen werden.

Finn, der auch in ‚Stranger Things‚ und ‚Die Besessenen‚ mitspielt, beschreibt seinen Charakter Trevor zwar als „dumm“, er habe aber Spaß gehabt, ihn zu spielen: „Ja, er ist ein ziemlicher dummer Charakter. Er ist nicht dumm geschrieben, er ist einfach ein dummer Teenager und total naiv. Alles wächst ihm über den Kopf hinaus. Er ist besessen von Autos und Mädchen. Es macht wirklich Spaß, ihn zu spielen.“

Finn Wolfhard: "Jede Szene in Ghostbusters enthält Comedy"

SonyPictures

Das könnte Euch auch interessieren