Im KinoFortsetzung von „Hocus Pocus“: Die große Bette Midler ist total happy

Kathy Najimy, Bette Midler und Sarah Jessica Parker in Hocus pocus 2
Kathy Najimy, Bette Midler und Sarah Jessica Parker in Hocus pocus 2

Disney+

Paul VerhobenPaul Verhoben | 03.10.2022, 17:00 Uhr

Bette Midler hat nie damit gerechnet, dass es eine Fortsetzung von "Hocus Pocus" geben würde.

Die 76-jährige Hollywood-Kult-Schauspielerin übernimmt in der Fantasy-Komödie erneut die Rolle der Hexe Winnie Sanderson und hätte nicht gedacht, dass eine Fortsetzung des Kultklassikers von 1993 möglich sein würde.

Bette Midler hat nicht dran geglaubt

Auf die Frage, ob sie jemals mit der Veröffentlichung von „Hocus Pocus 2“ gerechnet habe, sagte Bette Midler gegenüber der Branchenseite „Collider“: „Das habe ich nicht, bis der Tag endlich kam. Und dann wurde mir klar: ‚Oh, wir werden das wirklich machen.‘ Das war ein wahr gewordener Traum, wirklich. Nachdem mir klar wurde, dass es sich um ein Phänomen handelte, begann ich, Leute in meinem Alter zu fragen: ‚Meinst du nicht, dass sie an einer Fortsetzung interessiert wären?‘ Das war vor etwa 15 Jahren oder so ähnlich. Und hier sind wir nun.“

Die Schauspielerin fügte hinzu: „Ich liebe ein Franchise. Ich glaube, ich bin im Moment ein bisschen zu alt für ein Franchise, aber ich nehme, was ich kriegen kann.”

Kathy Najimy, Bette Midler und Sarah Jessica Parker

Disney+/Getty

Darum geht’s in „Hocus Pocus 2“

Die Realfilmkomödie „Hocus Pocus 2” ist eine gruselige Fortsetzung des Halloween-Kultklassikers von 1993 und bringt die herrlich bösen Sandelson-Schwestern zurück, die erneut für lustiges Chaos sorgen. Vor 29 Jahren entzündete jemand die schwarzflammige Kerze und erweckte die Sandelson-Schwestern aus dem 17. Jahrhundert wieder zum Leben. Nun sind sie auf Rache aus. Diesmal müssen drei Highschool-Schülerinnen die gefräßigen Hexen daran hindern, vor der Morgendämmerung in der Halloween-Nacht neues Unheil über Salem zu bringen.

„Hocus Pocus 2“ läuft seit 30. September bei Disney+



Bette Midler: Das sind ihre 10 allerallerbesten Filme

1979: The Rose
1986: Die unglaubliche Entführung der verrückten Mrs. Stone
1987: Nichts als Ärger mit dem Typ
1988: Zwei mal Zwei
1988: Freundinnen
1991: For the Boys – Tage des Ruhms, Tage der Liebe
1993: Hocus Pocus – Drei zauberhafte Hexen
1995: Schnappt Shorty
1996: Der Club der Teufelinnen
2000: Der Fall Mona