10.07.2020 23:18 Uhr

Frederick Lau: „Generation beziehungsunfähig“ endlich abgedreht

Publikumsliebling Frederick Lau hat nun endlich die Dreharbeiten zur Bestsellerverfilmung "Generation beziehungsunfähig" abgeschlossen.

imago images / Sven Simon

Aufgrund der Einschränkungen der Gesundheitsbehörden zur Eindämmung der Corona-Pandemie pausierte der Dreh zwischen März und Juni. Nun war es endlich soweit, und unter Einhaltung maximaler Hygienestandards zum Schutz aller MitarbeiterInnen beendete das Team um Regisseurin Helena Hufnagel erfolgreich das Kinofilmprojekt, vermeldete die Produktionsfirma Pantaleon Films (u.a. Matthias Schweighöfer).

Frederick Lau: "Generation beziehungsunfähig" endlich abgedreht

Foto: ©2020 TOM TRAMBOW / PANTALEON Films GmbH / Brainpool TV GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH

Im Mittelpunkt stehen die bindungsunwilligen Großstädter Micha und Ghost, prominent besetzt mit dem großartigen Frederick Lau und Luise Heyer (Der Junge muß an die frische Luft). Zusätzlich ist der Cast mit Henriette Confurius (Das kalte Herz)), Maximilian Brückner (Hindafing), Verena Altenberger (Magda macht das schon) und Tedros Teclebrhan (Bad Banks) ziemlich prominent besetzt.

Darum geht’s

Micha hat wie die meisten Singles seiner Generation ein „Problem“: Er ist angeblich beziehungsunfähig. Doch diesen Status benutzt er nur zur Rechtfertigung seines Lebensstils. Nach Dates meldet er sich nicht mehr und swiped lieber zur nächsten Frau, die hoffentlich auch so wie auf ihrem Profilfoto aussieht. Doch als er sich in sein weibliches Spiegelbild Ghost verliebt, befindet er sich auf einmal auf der anderen Seite der Dating-Ho?lle. Und während Micha noch glaubt, er stelle sich mit seinen Annäherungsversuchen extrem smart an, ist er schon la?ngst von ihr geghostet worden. Denn Ghost hat leider so gar keine Lust auf einen romantischen Micha.

Geplanter Kinostart ist am 15. März 2021.

Das könnte Euch auch interessieren