Montag, 23. Oktober 2017 15:50 Uhr

„Angel Has Fallen“: Gerard Butler verrät erste Details

Gerard Butler hat ein paar Details über die ‚Angel Has Fallen‘-Handlung verraten. Sein Charakter Mike Banning könnte im Film vor der großen Herausforderung stehen, die Welt retten zu müssen.

"Angel Has Fallen": Gerard Butler verrät erste Details

Foto: KIKA/WENN.com

Der 47-jährige Schauspieler, der derzeit mit „Geostorm“ in den deutschen Kinos ist, schlüpfte schon für die ersten beiden Teile ‚Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr‘ aus dem Jahr 2013 und ‚London Has Fallen‘ von 2016 in die Rolle des amerikanischen Geheimagenten.

Im dritten Teil stellt sich dieser nun wieder unüberwindbar scheinenden Herausforderungen. Gegenüber der Webseite ‚Den Of Geek‘ verrät Butler nun ein paar bisher geheimgehaltene Details aus dem Drehbuch.

Eine noch viel schwierigere Mission kommt

Dazu sagte der gebürtige Schotte: „Mike Banning zahlt nun den Preis der vergangen Jahre in ‚Olympus Has Fallen‘ und ‚London Has Fallen‘. Er zahlt den Preis auf physische Weise und hat ein paar Probleme im Job. Er ist nicht länger der Superheld Mike Banning, sondern ein Typ, der auf einer noch schwierigeren Mission ist und dann, zu allem Überfluss, stellt sich plötzlich alles gegen ihn, als ihm der versuchte Mord am Präsidenten in die Schuhe geschoben wird. Einige der Dinge, mit denen er eh schon zu kämpfen hat, werden gegen ihn verwendet und er haut schließlich ab, um den Bösen – und den Guten – zu entkommen und herauszufinden, wer hinter allem steckt.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren