Donnerstag, 15. November 2018 22:58 Uhr

„Ghostbusters 3“ in der Mache: Mit Bill Murray?

Fast 30 Jahre sind seit dem zweiten Teil von „Ghostbusters“ vergangen, doch nun sieht es so aus, als könnte die Komödie ein Sequel bekommen.

"Ghostbusters 3" in der Mache: Mit Bill Murray?

Dan Aykroyd geht nie ohne Sonnenbrille aus dem Haus. Foto: WENN.com

Nachdem ihm nun fast drei Jahrzehnte lang die gleich Frage gestellt wurde, verriet Dan Akroyd nun in der Sendung „The Big Interview“ mit Dan Rather, dass Teil drei der „Ghostbusters“-Reihe gerade in Arbeit ist. Die Comedy-Legende sagte: „Es gibt die Chance auf ein Wiedersehen mit den drei verbleibenden Ghostbusters. Es wird gerade daran geschrieben.“

Damit meint Akroyd sich selbst, Ernie Hudson und Bill Murray. Harold Ramis alias Dr. Egon Spengler ist 2014 an den Folgen einer Autoimmunerkrankung verstorben.

Ist Murray doch interessiert?

Zwar hatte Murray verschiedentlich versichert, nicht an einer Fortsetzung interessiert zu sein, doch Akroyd gibt sich zuversichtlich. „Ich denke, Billy wird kommen. Die Story ist so gut. Selbst wenn er einen Geist spielen sollte“, so Akroyd in Anspielung auf eine Idee, die Bill MUrray selbst vor Jahren einmal eingebracht hatte.

„Ghostbusters II“ war seinerzeit nach dem fulminanten ersten Teil eher lauwarm aufgenommen worden, und auch der durchwachsene Ladies-Reboot mit Melissa McCarthy und Kristen Wiig hat das Franchise nicht unbedingt aufpoliert… (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren